Die Wirkung von Schisandra » Alles über die Heilpflanze

By IHJO

Wussten Sie, dass in der Sowjetunion Schisandra-Präparate erfolgreich als Leistungssteigerungsmittel für Kosmonauten eingesetzt wurden? Diese außergewöhnliche Heilpflanze aus Ostasien bietet ein breites Spektrum an gesundheitlichen Vorteilen, die erst in den letzten Jahren verstärkt erforscht werden. Schisandra stärkt das Immunsystem, fördert die Ausdauer und wirkt antioxidativ. Darüber hinaus ist sie reich an wichtigen Mikronährstoffen und wertvollen Vitaminen, die die Gesundheit nachweislich unterstützen.

Obwohl Schisandra schon lange als Heilpflanze in der Traditionellen Chinesischen Medizin bekannt ist, erforscht die westliche Welt ihre Wirkung erst seit kurzem intensiver. Dennoch zeigen erste Studien vielversprechende Ergebnisse zu den gesundheitlichen Vorteilen dieser faszinierenden Pflanze. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie mehr über die Schisandra-Wirkung, ihre Anwendung und Dosierung.

Was ist Schisandra?

Schisandra, auch als chinesisches Spaltkörbchen oder Wu-Wei-Zi-Beeren bekannt, gehört zu den Sternanisgewächsen und kommt ursprünglich aus Süd- und Ostasien. Die Schisandra-Pflanze ist eine Kletterpflanze, die wie Weinreben senkrecht an Pfählen wächst. Die hübschen roten Beeren können ab dem 4. oder 5. Standjahr der Pflanze geerntet werden.

Herkunft und Beschreibung der Schisandra-Pflanze

Die Schisandra-Pflanze ist eine Kletterpflanze, die wie Weinreben senkrecht an Pfählen wächst. Die hübschen roten Beeren können ab dem 4. oder 5. Standjahr der Pflanze geerntet werden.

See also  Wasserkefir Wirkung » Alles über die gesundheitsfördernde Wirkung

Verwendung in der Traditionellen Chinesischen Medizin

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gilt Schisandra als wichtige Heilpflanze. Sie wird eingesetzt, um verschiedene Beschwerden zu behandeln und gilt als “Samen mit fünf Geschmacksrichtungen”, da die Beere süß, sauer, bitter, scharf und salzig schmeckt. Diese fünf Geschmacksrichtungen stehen in Verbindung mit den fünf Yin-Organen Leber, Niere, Herz, Lunge und Milz und sollen diese Organe stärken.

Inhaltsstoffe und Wirkungen der Schisandra

Die Schisandra-Beere ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen (Vitamin C, E), Mineralstoffen (Calcium, Eisen, Zink, Magnesium) und Antioxidantien (Polyphenole, Lignane). Diese schisandra inhaltsstoffe haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit und schützen die Zellen vor oxidativem Stress.

Adaptogene und ergogene Effekte

Darüber hinaus enthält Schisandra sogenannte Adaptogene und ergogene Substanzen. Adaptogene helfen dem Körper, besser mit Stress umzugehen, indem sie die Anpassungsfähigkeit an verschiedene Belastungen verbessern. Ergogene Substanzen können die körperliche Leistungsfähigkeit ohne Nebenwirkungen steigern, was für Sportler interessant sein kann.

Inhaltsstoffe Wirkungen
schisandra vitamine (Vitamin C, E) Antioxidative Wirkung, Stärkung des Immunsystems
schisandra antioxidantien (Polyphenole, Lignane) Zellschutz vor oxidativem Stress
schisandra adaptogene Verbesserung der Stressanpassung
schisandra ergogene effekte Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit

Schisandra Wirkung bei gesunden Menschen

Studien zeigen, dass die Wirkung von Schisandra bei gesunden Menschen durchaus positive Effekte haben kann. So konnte die Präzision beim Telegraphieren um 22% erhöht werden, ohne dass Nebenwirkungen auftraten. Auch die Fähigkeit, sich gleichzeitig auf zwei Dinge zu konzentrieren, ließ sich durch Schisandra-Einnahme steigern.

Steigerung der Konzentration und Leistungsfähigkeit

Diese Verbesserungen der kognitiven Leistungsfähigkeit sind auf die Wirkung der in Schisandra enthaltenen Adaptogene und Antioxidantien zurückzuführen. Die Schisandra-Wirkung bei gesunden Menschen zeigte sich somit in einer gesteigerten Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Schisandra als Unterstützung für Sportler

Auch für Sportler kann die Wirkung von Schisandra von Vorteil sein. Studien zeigen, dass Langstreckenläufer, Turner und Skifahrer durch die Einnahme von Schisandra-Beeren ihre Müdigkeit reduzieren und die Erholung nach dem Training beschleunigen konnten. Zudem konnte die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich gesteigert werden.

Ausdauersteigerung und beschleunigte Regeneration

Schisandra scheint auch die Anpassung des Körpers an starke Belastungen zu unterstützen, indem es die Stickstoffmonoxid-Konzentration im Blut und Speichel signifikant erhöht. Dies führt zu einer verbesserten Sauerstoffversorgung und kann so die Ausdauer und Regeneration der Sportler fördern.

See also  Wetterfühligkeit Symptome heute - Was zu beachten ist

Verbesserung der Sauerstoffversorgung

Die in Schisandra enthaltenen Adaptogene und Antioxidantien tragen dazu bei, dass der Körper besser mit Stress umgehen und sich schneller von Belastungen erholen kann. Dies kann sich wiederum positiv auf die sportliche Leistungsfähigkeit auswirken.

Schisandra Wirkung bei Krankheiten

Während die Studienlage zur medizinischen Wirkung von Schisandra noch recht dünn ist, zeichnen sich erste vielversprechende Ergebnisse ab. So scheint Schisandra bei der Behandlung von Hepatitis und Magen-Darm-Beschwerden wie Geschwüren hilfreich zu sein.

Behandlung von Hepatitis und Magen-Darm-Beschwerden

Mehrere Studien deuten darauf hin, dass Schisandra positive Auswirkungen auf Lebererkrankungen wie schisandra hepatitis haben kann. Die Heilpflanze scheint die Leberfunktion zu verbessern und den Heilungsprozess zu unterstützen. Auch bei schisandra magen-darm-Problemen wie Geschwüren zeigt Schisandra vielversprechende Ergebnisse.

Unterstützung der Schilddrüsenfunktion

Darüber hinaus deutet einiges darauf hin, dass Schisandra auch positive Auswirkungen auf die schisandra schilddrüsefunktion und das Hormonsystem haben kann. Gerade bei Stress, Schlafstörungen und Angstzuständen, die oft mit Schilddrüsen- und Hormonproblemen einhergehen, könnte Schisandra unterstützend wirken.

Schisandra Wirkung auf die Psyche

Die Schisandra-Wirkung zeigt sich auch positiv auf die Psyche. Als Adaptogen hilft Schisandra dabei, besser mit Stress umzugehen, indem es die Anpassungsfähigkeit an belastende Situationen verbessert. Schisandra-Präparate können somit Stress reduzieren und Angstzustände lindern.

Stressreduktion und Angstlinderung

Die in Schisandra enthaltenen Stoffe wirken beruhigend auf das Nervensystem und können Ängste, Depressionen und Schlafstörungen lindern, ohne aufputschend zu wirken. Stattdessen regen sie den Energiestoffwechsel an und erhöhen die Stressresistenz, was Betroffenen bei der Bewältigung psychischer Belastungen hilft.

Förderung des erholsamen Schlafs

Neben der Stressreduktion und Angstlinderung fördert Schisandra auch einen erholsamen Schlaf. Die Heilpflanze wirkt entspannend auf das Nervensystem und trägt so zu einem gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus bei. Gerade Menschen mit Schlafstörungen, die oft mit Stress und Angstzuständen einhergehen, können von der Wirkung von Schisandra profitieren.

Positive Wirkungen auf Hormone und Immunsystem

Neben den positiven Effekten auf Psyche und Nervensystem, zeigt Schisandra auch regulierende Wirkungen auf das Hormonsystem. Die Heilpflanze kann sowohl einen zu niedrigen als auch einen zu hohen Hormonstatus ausgleichen und so für einen optimalen schisandra hormone Hormonhaushalt sorgen. Davon können insbesondere Frauen in den Wechseljahren profitieren. Darüber hinaus stärkt Schisandra auch das schisandra immunsystem, da es antioxidativ und entzündungshemmend wirkt.

See also  Die Wirkung von Glutamin » Alles, was du wissen musst

Schisandra als Verjüngungsmittel

Neben den vielfältigen gesundheitlichen Wirkungen wird Schisandra auch als Anti-Aging-Mittel geschätzt. Die Heilpflanze hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern und strafft sie. Zudem verbessert Schisandra die Durchblutung, was zu einem strahlenden Hautbild beiträgt. Darüber hinaus schützt Schisandra auch die Leber und kann bei chronischen Lebererkrankungen wie Hepatitis hilfreich sein.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Schisandra eine höchst vielseitige Heilpflanze ist, die viele positive Wirkungen auf den Körper entfalten kann. Die in der Beere enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien, Adaptogene und ergogenen Substanzen unterstützen das Immunsystem, die Psyche, den Hormonhaushalt, das Herz-Kreislauf-System und sogar die Hautalterung.

Obwohl die genauen Wirkmechanismen von Schisandra noch erforscht werden müssen, zeigen erste Studien vielversprechende Ergebnisse. Schisandra könnte daher in Zukunft als natürliches Heilmittel für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen an Bedeutung gewinnen.

Insgesamt ist Schisandra eine faszinierende Heilpflanze, deren breite Palette an positiven Wirkungen das Interesse der Forschung und der Öffentlichkeit zunehmend weckt. Mit ihrer einzigartigen Kombination aus Vitalstoffen, Adaptogenen und ergogenen Substanzen bietet Schisandra großes Potenzial für den Einsatz in der Gesundheitsförderung.

FAQ

Was sind die wichtigsten gesundheitlichen Wirkungen von Schisandra?

Schisandra stärkt das Immunsystem, fördert die Ausdauer, wirkt antioxidativ und hat positive Auswirkungen auf Psyche, Hormonsystem und Alterungsprozesse.

Woher kommt die Schisandra-Pflanze?

Schisandra ist eine Kletterpflanze, die ursprünglich aus Süd- und Ostasien stammt und auch als chinesisches Spaltkörbchen oder Wu-Wei-Zi-Beeren bekannt ist.

Wie wird Schisandra in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet?

In der TCM gilt Schisandra als wichtige Heilpflanze, die verschiedene Beschwerden behandeln und die fünf Yin-Organe Leber, Niere, Herz, Lunge und Milz stärken kann.

Welche wertvollen Inhaltsstoffe enthält Schisandra?

Schisandra ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien, Adaptogenen und ergogenen Substanzen, die für die vielfältigen gesundheitlichen Wirkungen verantwortlich sind.

Wie kann Schisandra die Konzentration und Leistungsfähigkeit verbessern?

Studien zeigen, dass die in Schisandra enthaltenen Adaptogene und Antioxidantien die kognitive Leistungsfähigkeit und Präzision bei gesunden Menschen steigern können.

Wie kann Schisandra Sportlern helfen?

Schisandra kann Ausdauer und Regeneration verbessern sowie die Sauerstoffversorgung des Körpers fördern, was die körperliche Leistungsfähigkeit steigert.

Bei welchen Krankheiten kann Schisandra hilfreich sein?

Erste Studien deuten darauf hin, dass Schisandra bei Hepatitis, Magen-Darm-Beschwerden und Schilddrüsenerkrankungen unterstützend wirken kann.

Wie beeinflusst Schisandra Psyche und Schlaf?

Als Adaptogen hilft Schisandra beim Stressabbau, wirkt beruhigend auf das Nervensystem und fördert einen erholsamen Schlaf.

Welche Wirkungen hat Schisandra auf Hormone und Immunsystem?

Schisandra kann den Hormonstatus regulieren und das Immunsystem durch seine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung stärken.

Inwiefern kann Schisandra als Verjüngungsmittel dienen?

Schisandra kann die Hautalterung verzögern, die Durchblutung fördern und die Leber schützen, was als Anti-Aging-Effekt wahrgenommen wird.

Quellenverweise