NADH Wirkung » Alles über die Wirkung von NADH im Körper

By IHJO

Stellen Sie sich vor, Ihr Körper könnte bis zu 95% weniger eines Schlüsselmoleküls für den Energiestoffwechsel produzieren, je älter Sie werden. Dies ist tatsächlich der Fall: Forschungsergebnisse haben bestätigt, dass unser NADH-Spiegel mit zunehmendem Alter auf natürliche Weise sinkt, wodurch Gesundheitsprobleme wie chronische Krankheiten, Muskelabbau und Müdigkeit vermehrt auftreten können. Doch NADH kann auch zur Behandlung von Beschwerden wie Bluthochdruck, Jetlag, Depressionen, Parkinson oder zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden.

Was ist NADH?

NADH ist die Abkürzung für Nikotinamid-Adenin-Dinukleotid. Diese Substanz wird von unserem Körper aus Niacin, einem B-Vitamin, hergestellt. NADH wird als “helfendes Molekül” bezeichnet, weil es sich an andere Enzyme bindet und im Körper Reaktionen auslöst, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken.

NADH als essenzielles Coenzym

Laut einem Artikel, der in Scientific America veröffentlicht wurde, “besagt eine prominente Theorie des Älterwerdens, dass der Verfall der Mitochondrien ein Schlüsselfaktor des Alterns ist.” Mitochondrien sind spezialisierte Strukturen, die in Zellen zu finden sind. Sie sind an vielen zellulären Prozessen beteiligt und helfen unter anderem dabei, die in Nährstoffen gespeicherte Energie zu extrahieren und in eine Energieform umzuwandeln, die die Körperzellen mit Energie versorgen kann.

Rolle von NADH im Energiestoffwechsel

NADH ist jedoch an dem Energiestoffwechsel beteiligt und so auch an einer Reihe von Körperprozessen, die das Leben ermöglichen. Einige Forschungsergebnisse lassen darauf schließen, dass NADH die Funktion der Mitochondrien wiederherstellen und verbessern kann. So steigt nicht nur das Energieniveau, sondern auch die geistige Klarheit, Wachsamkeit, Konzentration und die Gedächtnisleistung.

Abnahme des NADH-Spiegels im Alter

Unser NADH-Spiegel nimmt mit zunehmendem Alter auf natürliche Weise ab, wodurch Gesundheitsprobleme vermehrt auftreten können. Dazu gehören beispielsweise die Entwicklung von chronischen Krankheiten, Muskelabbau und Müdigkeit.

See also  Giersch Wirkung » Alles über die Heilkräfte der Pflanze

Wie wird NADH vom Körper gebildet?

Es gibt eine Reihe von NADH-Vorläufern, wie etwa Aminosäuren und Vitamin B3 (Niacin). Vorläufer sind andere Substanzen, die vom Körper in NADH umgewandelt werden können und dadurch dessen Spiegel erhöhen. Im Gegensatz zu den essentiellen Nährstoffen, die wir aus der Nahrung aufnehmen können, wird NADH im Körper aus frei zirkulierender Aminosäure hergestellt. Unser Körper synthetisiert diese aber nicht automatisch in NADH.

NADH-Vorläufer in der Nahrung

Damit unser Körper das helfende Molekül NADH produzieren kann, benötigen wir Niacin. Das als B3 bekannte Vitamin ist reichlich in Fleisch, Geflügel, fettem Fisch, Erdnüssen, Avocados, Spargel, Brokkoli, Kartoffeln und Leber enthalten.

Bedeutung von Vitamin B3 (Niacin)

Ohne ausreichende Zufuhr von Vitamin B3 (Niacin) kann der Körper kein NADH herstellen. Dieses essenzielle Coenzym spielt eine Schlüsselrolle im Energiestoffwechsel und beeinflusst so viele lebenswichtige Körperfunktionen.

Welche Wirkung hat NADH?

Befürworter von NADH-Nahrungsergänzungsmitteln glauben, dass sie die natürlichen Effekte von NADH im Gehirn verstärken können. Einige gehen sogar so weit zu behaupten, dass sie Gedächtnis und kognitive Funktion bei Menschen mit Alzheimer-Krankheit wiederherstellen können. Es gibt sogar laufende Untersuchungen, ob NADH, durch Injektion oder intravenös verabreicht, das Fortschreiten der Parkinson-Krankheit verlangsamen kann.

Verbesserung der kognitiven Funktion

NADH kann Ihrem Gehirn helfen, Neurotransmitter zu bilden, wie etwa Serotonin, Noradrenalin und Dopamin. Sie alle sind wichtige Stoffe in unserem Gehirn, welche die Stimmung und die kognitive Funktion beeinflussen. Dadurch fühlen Sie sich wacher und vor allem auch glücklicher.

Steigerung der körperlichen Ausdauer

Einige Forschungsergebnisse lassen darauf schließen, dass NADH die Funktion der Mitochondrien wiederherstellen und verbessern kann. So steigt nicht nur das Energieniveau, sondern auch die geistige Klarheit, Wachsamkeit, Konzentration und die Gedächtnisleistung.

Unterstützung bei neurodegenerativen Erkrankungen

Es gibt sogar laufende Untersuchungen, ob NADH, durch Injektion oder intravenös verabreicht, das Fortschreiten der Parkinson-Krankheit verlangsamen kann.

NADH Wirkung bei chronischem Erschöpfungssyndrom

Der Großteil der aktuellen Forschung konzentriert sich auf die Verwendung von NADH bei der Behandlung des chronischen Erschöpfungssyndroms (Chronisches Fatigue Syndrom, CFS). Mithilfe von Studien konnte eine mögliche Korrelation zwischen einem niedrigen ATP-Spiegel und dem chronischen Erschöpfungssyndrom festgestellt werden.

Zusammenhang zwischen niedrigem ATP-Spiegel und CFS

ATP bedeutet Adenosintriphosphat und bezeichnet ein Molekül, welches Energie liefert und in jeder lebenden Zelle vorkommt. Forschungsergebnisse lassen darauf schließen, dass NADH die Enzyme in unserem Körper dabei unterstützt, Nahrung in Energie umzuwandeln, und zwar in Form von ATP. Dadurch steht unserem Körper untertags mehr Energie zur Verfügung.

NADH zur Unterstützung der Energieproduktion

Eine 2015 in “Antioxidants and Redox Signalling” veröffentlichte Studie berichtete, dass bei 73 Frauen mit CFS die kombinierte Anwendung von NADH und CoQ-10 im Vergleich zu einem Placebo zu einer Steigerung der körperlichen und kognitiven Funktion führte. Die Probanden berichteten außerdem von mehr Energie und einer verbesserten Konzentrationsfähigkeit.

See also  Ibuprofen Wirkung » Alles über das Schmerzmittel

Kombination von NADH und Coenzym Q10

Eine 2015 in “Antioxidants and Redox Signalling” veröffentlichte Studie berichtete, dass bei 73 Frauen mit CFS die kombinierte Anwendung von NADH und CoQ-10 im Vergleich zu einem Placebo zu einer Steigerung der körperlichen und kognitiven Funktion führte. Die Probanden berichteten außerdem von mehr Energie und einer verbesserten Konzentrationsfähigkeit.

Jetlags mit NADH bekämpfen

Die NASA untersuchte die Wirksamkeit der Verwendung von NADH als Gegenmaßnahme für nadh jetlag. Was zeigten Studien? 35 gesunde Vielreisende wurden für diese doppelblinde, placebokontrollierte Studie rekrutiert. Die Tests wurden an der Westküste durchgeführt, bevor die Probanden über Nacht an die Ostküste flogen. Die Probanden erhielten entweder 20 mg NADH oder ein Placebo.

NASA-Studie zu NADH und Jetlag

Diejenigen, die nasa nadh jetlag erhielten, schnitten bei kognitiven und motorischen Tests signifikant besser ab, zeigten bessere Leistungen bei anderen Messungen und berichteten über weniger nadh schläfrigkeit als diejenigen, die ein Placebo einnahmen. Die NASA kam zu dem Schluss, dass “stabilisiertes NADH die Jetlag-induzierten Störungen der kognitiven Leistungsfähigkeit signifikant reduzierte, einfach zu verabreichen war und keine unerwünschten Nebenwirkungen aufwies.

Verbesserung der kognitiven Leistung

Die Probanden, die nadh kognition erhielten, zeigten eine deutliche Verbesserung ihrer kognitiven Fähigkeiten, insbesondere in Bezug auf Konzentration, Reaktionszeit und Gedächtnis. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass NADH tatsächlich eine wirksame Möglichkeit sein könnte, um die Auswirkungen von Jetlag auf die mentale Leistungsfähigkeit zu lindern.

Reduzierung der Schläfrigkeit

Darüber hinaus berichteten die Teilnehmer, die nadh schläfrigkeit einnahmen, über deutlich weniger Müdigkeit und Erschöpfung im Vergleich zur Placebogruppe. Dies lässt darauf schließen, dass NADH auch die durch Jetlag verursachte Schläfrigkeit und Fatigue effektiv reduzieren kann.

Depressionen und Ängste mit NADH lindern

Die meisten antidepressiven Medikamente wirken auf die Neurotransmitter im Gehirn. Man geht davon aus, dass NADH auf ähnliche, aber auf natürliche Weise wirkt: Entscheidend ist, dass NADH eine Schlüsselrolle bei der Erzeugung von Energie in unseren Zellen hat. Wenn der NADH-Spiegel in unseren Zellen niedrig ist, sind die Nährstoffe im Gehirn erschöpft, wir können Angstzustände, Depressionen, Schlafstörungen und andere Stimmungsschwankungen erleben.

Einfluss auf Neurotransmitter im Gehirn

Es hat sich gezeigt, dass die Erhöhung des NADH-Spiegels die zelluläre Energie, den Gehalt an Gehirnchemikalien und die richtige Menge an Neurorezeptoren und Neurotransmittern wiederherstellt, wodurch das Gehirn in sein normales Gleichgewicht zurückgebracht wird.

Wiederherstellung des chemischen Gleichgewichts

Dies beeinflusst unsere Stimmung und reguliert das bestehende Ungleichgewicht.

NADH als unterstützende Behandlungsmöglichkeit bei Parkinson

Das Coenzym NADH wird besonders häufig mit der Parkinson-Krankheit in Verbindung gebracht und als vielversprechendes Behandlungsmittel angepriesen. Die Theorie, dass NADH die Parkinson-Krankheit (PD) beeinflussen könnte, wurde durch eine Studie aus dem Jahr 1996 angeheizt, in der die intravenöse Verabreichung von NADH über acht Tage zu einer vorübergehenden Verbesserung der PD-Symptome führte.

See also  Betelnuss Wirkung » Alles über die Wirkung der Betelnuss

Studien zur intravenösen Verabreichung von NADH

Nachfolgende Studien konnten diese Ergebnisse jedoch nicht bestätigen. In einigen Fällen erwiesen sich die Effekte als vorübergehend und waren nicht von Dauer.

Mögliche Verbesserung der Symptome

Trotz der uneinheitlichen Studienlage bleibt NADH ein interessanter Ansatz, um mögliche Verbesserungen der Symptome bei Parkinson zu erreichen. Weitere Forschung ist erforderlich, um die genauen Zusammenhänge und Wirkungsweisen zu verstehen.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von NADH-Präparaten ist es wichtig, die von Ihrem Arzt empfohlene Dosierung einzuhalten. Hohe Dosen, die über einen längeren Zeitraum täglich eingenommen werden, können zu Stimmungsschwankungen, Angstzuständen und Schlaflosigkeit führen. Diese Nebenwirkungen legen sich in der Regel wieder, wenn das Präparat abgesetzt wird.

Es ist daher notwendig, dass Sie die von Ihrem Arzt verschriebene Menge NADH einnehmen und diese korrekt einhalten. Durch eine sorgfältige Dosierung können mögliche nadh nebenwirkungen vermieden werden.

Fazit

NADH ist ein essentielles Coenzym, das eine grundlegende Rolle im Gehirn und in den Zellen spielt. Es ist der wichtigste Elektronenüberträger bei der Energieerzeugung in den Zellen. Aufgrund seiner vielfältigen Funktionen kann eine NADH-Supplementierung bei der Genesung von Nebennierenermüdung, Entgiftung und Anti-Aging nützlich sein.

NADH kann Ihrem Gehirn helfen, Neurotransmitter zu bilden, die Stimmung und kognitive Funktion beeinflussen. Es unterstützt zudem die Funktion der Mitochondrien, wodurch das Energieniveau, die geistige Klarheit, Konzentration und Gedächtnisleistung gesteigert werden können. Somit kann NADH ein wichtiger Baustein für die Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens sein.

Insgesamt zeigen die Forschungsergebnisse, dass NADH vielfältige positive Wirkungen auf den Körper und das Gehirn haben kann. Eine gezielte Ergänzung kann daher in verschiedenen Situationen hilfreich sein und zu einer Verbesserung der allgemeinen NADH-Wirkung führen.

FAQ

Was ist NADH?

NADH wird auch als Coenzym 1 bezeichnet und ist Teil jedes Lebewesens. Es ist eine wichtige Substanz, die an vielen Körperprozessen beteiligt ist und eine Schlüsselrolle bei der Energieproduktion spielt.

Wie wird NADH vom Körper gebildet?

NADH wird vom Körper aus der Aminosäure Niacin (Vitamin B3) hergestellt. Niacin ist in bestimmten Lebensmitteln wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Nüssen, Gemüse und Leber enthalten.

Welche Wirkungen hat NADH im Körper?

NADH kann die kognitive Funktion, körperliche Ausdauer und Unterstützung bei neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson haben. Es spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel und bei der Bildung von Neurotransmittern im Gehirn.

Wie kann NADH bei chronischem Erschöpfungssyndrom helfen?

Studien zeigen, dass NADH die Enzymaktivität zur Umwandlung von Nahrung in Energie (ATP) unterstützt. Die Kombination von NADH und Coenzym Q10 führte zu Verbesserungen der körperlichen und kognitiven Funktion bei Personen mit chronischem Erschöpfungssyndrom.

Kann NADH Jetlag verhindern?

Ja, laut einer NASA-Studie konnte stabilisiertes NADH die durch Jetlag verursachten Beeinträchtigungen der kognitiven Leistung signifikant reduzieren, ohne Nebenwirkungen zu zeigen.

Wie kann NADH bei Depressionen und Ängsten helfen?

NADH spielt eine Schlüsselrolle bei der Produktion von Neurotransmittern im Gehirn, die Stimmung und kognitive Funktion beeinflussen. Es kann das chemische Gleichgewicht im Gehirn wiederherstellen und so Depressionen und Ängste lindern.

Kann NADH bei Parkinson helfen?

Einige Studien zeigten vorübergehende Verbesserungen der Parkinson-Symptome nach intravenöser NADH-Gabe, andere Studien konnten diese Ergebnisse jedoch nicht bestätigen. Die Wirksamkeit als Behandlungsoption bei Parkinson ist daher noch nicht abschließend geklärt.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Einnahme von NADH?

Hohe Dosen von NADH über einen längeren Zeitraum können zu Stimmungsschwankungen, Angstzuständen und Schlaflosigkeit führen, die sich aber wieder legen, wenn das Präparat abgesetzt wird. Es ist wichtig, die vom Arzt empfohlene Dosis einzuhalten.

Quellenverweise