Die Wirkung von Ecdysteron » Alles, was du wissen musst

By IHJO

Wusstest du, dass das aus Pflanzen extrahierte Beta-Ecdysteron sogar eine höhere anabole Potenz als das synthetisch hergestellte Mesobolin hat? Diese erstaunliche Tatsache macht Ecdysteron zu einem äußerst interessanten Supplement für Sportler und Bodybuilder, die nach natürlichen Möglichkeiten zum Muskelaufbau und zur Leistungssteigerung suchen.

Beta-Ecdysteron, auch bekannt als 20-Hydroxyecdysonwirkung>, ist eine hochpotente natürliche Phytochemikalie, die aus dem Heilkraut Cyanotis Vaga extrahiert und auf 97% standardisiert wird. Ecdysterone, genauer gesagt Beta-Ecdysteronewirkung>, gehören zu den Ecdysteroiden und wurden in der Sowjetunion sogar für Eliteathleten und Elitesoldaten synthetisiert.

Bis vor Kurzem war Ecdysteronkaufen> jedoch schwer erhältlich, da es keine effiziente Art der Extraktion gab. Mittlerweile ist bekannt, dass das aus Pflanzen gewonnene Beta-Ecdysteronerfahrungen> eine beachtliche anabole Wirkung hat. Allerdings sind viele Ecdysteroide für Säugetiere und den Menschen nicht bioverfügbar. Nach derzeitigem Forschungsstand sind Beta-Ecdysteron und Turkesteronsupplement> die einzigen Ecdysteroide, die für Sportler interessant sind, wobei Turkesteron sogar noch anaboler als Beta-Ecdysteron wirkt.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Ecdysteron?

Beta-Ecdysteron: Hochwirksame natürliche Phytochemikalie

Beta-Ecdysteron, auch bekannt als 20-Hydroxyecdyson, ist eine hochwirksame natürliche Phytochemikalie, die aus dem Heilkraut Cyanotis Vaga extrahiert wird. Diese Verbindung gehört zu den Ecdysteroiden, einer Gruppe von Pflanzenhormonen, die eine Schlüsselrolle in der Entwicklung und Reifung von Insekten spielen.

Verschiedene Formen von Ecdysteron

Bisher wurden etwa 200 verschiedene Unterarten von Ecdysteron identifiziert, von denen jedoch nur eine Handvoll für den Menschen relevant sind. Neben Beta-Ecdysteron zählen dazu auch Turkesteron, 20-Hydroxyecdyson, Cyasteron und Ecdyson.

Ecdysteron in Lebensmitteln wie Spinat enthalten

Interessanterweise kommt Ecdysteron auch natürlich in verschiedenen Lebensmitteln vor, darunter Spinat, Champignons, Spargel, Yamswurzel und Quinoa. Dieser Umstand verleiht Ecdysteron den Status eines natürlichen Nahrungsergänzungsmittels.

Ecdysteron Erfahrungen – Studie zum Muskelaufbau

Um die Auswirkungen von Ecdysteron auf den Muskelaufbau und die Muskelkraft zu untersuchen, wurde im Jahr 2019 eine Studie mit insgesamt 46 Probanden durchgeführt. Die Teilnehmer wurden in drei Trainingsgruppen eingeteilt und über einen Zeitraum von 10 Wochen beobachtet.

See also  Venlafaxin Wirkung » Alles über das Antidepressivum

Aufbau der Untersuchung

Alle drei Trainingsgruppen erhielten ein standardisiertes Krafttrainingsprogramm, wobei eine Gruppe zusätzlich Ecdysteron in einer Dosierung von 500 mg pro Tag einnahm, eine weitere Gruppe ein Placebo erhielt und die dritte Gruppe als Kontrollgruppe ohne Training diente.

Signifikanter Unterschied beim Bankdrücken

Die Ergebnisse zeigten, dass alle drei Trainingsgruppen ihre Leistung steigern konnten. Ein signifikanter Unterschied wurde jedoch lediglich beim Bankdrücken beobachtet, bei dem die Gruppe mit Ecdysteron-Supplementierung deutlich bessere Ergebnisse erzielte als die beiden anderen Gruppen. Die Kontrollgruppe ohne Training verzeichnete hingegen einen Rückgang von Kraft und Muskelmasse.

Die genauen Wirkmechanismen von Ecdysteron im menschlichen Körper sind noch nicht vollständig geklärt und Gegenstand weiterer Forschung.

Ecdysteron Wirkung

Zahlreiche Studien belegen, dass Ecdysteron eine anabole Wirkung auf den menschlichen Körper hat. Es fördert den ecdysteron muskelaufbau und ecdysteron kraft, wirkt dem Muskelabbau in der Definitionsphase entgegen und verbessert die ecdysteron proteinbiosynthese.

Muskelaufbau und Kraftzuwachs

Ecdysteron steigert die Muskelmasse und Kraft, indem es die Proteinbiosynthese und den Proteinstoffwechsel anregt.

Muskelabbau in der Definitionsphase entgegenwirken

In der Definitionsphase, wenn der Körper Muskelmasse abbaut, kann Ecdysteron diesem Prozess entgegenwirken und den Muskelerhalt fördern.

Verbessert die Proteinbiosynthese

Ecdysteron proteinbiosynthese wird durch die Supplementation gesteigert, was zu einer effizienteren Proteinsynthese und somit Muskelaufbau führt.

Schnellere Erholung

Ecdysteron unterstützt die Regeneration der Muskulatur nach dem Training, was zu einer schnelleren Erholung beiträgt.

Positive Effekte auf Stoffwechsel und Immunsystem

Ecdysteron stoffwechsel und ecdysteron immunsystem werden ebenfalls positiv beeinflusst, was sich vorteilhaft auf die Gesamtgesundheit auswirkt.

Verbesserter Proteinmetabolismus/Anabolismus

Zahlreiche Studien konnten belegen, dass Ecdysteroide einen stimulierenden Effekt auf die Proteinbiosyntheseproteinmetabolismus> haben. Dieser Effekt betrifft nicht nur die Ribosomen, sondern auch den Zellkern und die Mitochondrien. Bemerkenswert ist, dass die proteinsynthetische Wirkung von Ecdysteronanabolismus> nicht nur in der Leber, sondern auch im Nervengewebe nachweisbar ist.

Studien zur Wirksamkeit

Die Wirksamkeit von Ecdysteron wurde in mehreren klinischen Studien eingehend untersucht. Zwei besonders bemerkenswerte Studien sollen hier näher beleuchtet werden.

Studie von B. Ya. Smetanin 1986

In einer Studie von B. Ya. Smetanin aus dem Jahr 1986 führte die Supplementierung mit Ecdysteron bei 117 Eisschnellläufern zu einem Anstieg der Trainingskapazität, des Körpergewichts und der Lungenfunktion. Die Ergebnisse dieser Untersuchung deuten darauf hin, dass Ecdysteron die körperliche Leistungsfähigkeit und Ausdauer steigern kann.

Studie von S. Yu. Simakin

Eine weitere Studie von S. Yu. Simakin mit 78 trainierten Athleten zeigte, dass die Gruppe, die Ecdysteron zusammen mit Protein einnahm, nach nur 10 Tagen einen Anstieg der fettfreien Masse um 6-7% und einen Fettabbau von 10% verzeichnete. Diese Ergebnisse legen nahe, dass Ecdysteron den Muskelaufbau und die Körperzusammensetzung positiv beeinflusst.

Vergleich mit Metandienon (Dianabol)

In Tierversuchen wurde Ecdysteron auch mit dem synthetischen Anabolikum Metandienon (Dianabol) verglichen, wobei Ecdysteron eine ähnlich starke anabole Wirkung, aber ohne die gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen von Dianabol zeigte. Dies unterstreicht das große Potenzial von Ecdysteron als natürliche, sichere Alternative zu synthetischen Steroiden.

Verbesserter Kohlenhydratmetabolismus

Japanische Forschungsgruppen konnten in Studien mit diabetischen Mäusen zeigen, dass Ecdysteroide den Blutzuckerspiegel senken und den Glykogenstoffwechsel erhöhen können. Ähnliche Effekte wurden auch in Humanstudien beobachtet, was darauf hindeutet, dass Ecdysteroide möglicherweise als Antidiabetikum eingesetzt werden könnten.

Die Verbesserung des Kohlenhydratmetabolismus durch Ecdysteron ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Wirkungsweise dieses natürlichen Supplements. Die Forschungsergebnisse lassen darauf schließen, dass Ecdysteroide nicht nur für Sportler und Bodybuilder, sondern auch für Menschen mit Stoffwechselstörungen wie Diabetes interessant sein könnten.

See also  Opipramol Wirkung » Alles über das Antidepressivum

Verbesserter Fettstoffwechsel

In Tierstudien mit hypercholesterinämischen Ratten führte die Supplementierung mit verschiedenen Ecdysteroidenfettstoffwechsel> zu einer Senkung der Cholesterinwerte im Serum um bis zu 30%. Die Autoren vermuten, dass dieser Effekt auf einer rein physikalischen Verdrängung von Cholesterin an der Zellmembran durch die Ecdysteroidefettstoffwechsel> beruht.

Immunsystem

Zahlreiche Studien belegen, dass Ecdysteroide eine entzündungshemmende Wirkung haben. In Tierversuchen konnte gezeigt werden, dass Beta-Ecdysteron in einer Dosis von 10-20 mg/kg Körpergewicht pro Tag eine dem Cortisonacetat vergleichbare anti-inflammatorische Wirkung aufweist.

Reduktion der Histaminfreisetzung

Darüber hinaus reduzierten Ecdysteroide auch die Histaminfreisetzung aus Mastzellen, was ebenfalls auf ihre entzündungshemmende Potenz hindeutet.

Zellkernreparatur und Antioxidative Eigenschaften

Ukrainische Forscher konnten in Tierstudien zeigen, dass ecdysteron zellkernreparatur genoprotektive Wirkungen haben und möglicherweise DNA-Reparaturmechanismen aktivieren können. Darüber hinaus verfügen ecdysteron antioxidativ wie Beta-Ecdysteron über antioxidative Eigenschaften und können die durch freie Radikale induzierte Lipidperoxidation vermindern.

Wirkungsweise Ergebnis
Ecdysteron Zellkernreparatur Aktivierung von DNA-Reparaturmechanismen
Ecdysteron Antioxidativ Verminderung der Lipidperoxidation durch freie Radikale

Vitamin-D-Synergie und Wirkungen

Ecdysteroide scheinen synergistische Effekte mit Vitamin D zu haben. Sie können die durch freie Radikale induzierte Lipidperoxidation vermindern, was ihre radikalvermindernde Wirkung unterstreicht.

Darüber hinaus können Ecdysteroide die enterale Kalziumresorption bei Vitamin-D-Mangel verbessern und so die Kalziumaufnahme im Körper fördern.

Weitere Studien deuten darauf hin, dass Ecdysteroide auch das Knochenwachstum fördern können. Diese Eigenschaften machen Ecdysteroide zu einem vielversprechenden neuen Ansatz für die Vitamin-D-Supplementierung.

Wirkungen auf Nervensystem und Leber

Bemerkenswert ist, dass Beta-Ecdysteron nicht nur positive Effekte auf den Muskelaufbau und den Stoffwechsel hat, sondern auch das Nervensystem und die Leber positiv beeinflusst. Studien deuten darauf hin, dass Ecdysteron die endogene GABA-Biosynthese und die Acetylcholinesterase-Aktivität verbessern kann, was auf neuroprotektive Wirkungen hindeutet.

Verbessert GABA-Biosynthese

Die Erhöhung der GABA-Produktion und -Aktivität im Nervensystem kann zu einer verbesserten Erregungsübertragung und -regulation führen. Dies könnte Ecdysteron zu einem interessanten Supplement für die Nervenfunktion machen.

Neuroprotektive Effekte

Darüber hinaus zeigen Studien, dass Ecdysteron auch die Erholung der Leber nach Hepatitis-Induktion durch toxische Substanzen unterstützen kann. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Ecdysteron positive Wirkungen auf das Nervensystem und die Leberfunktion haben könnte.

Unterstützt Leberfunktion

Die Fähigkeit von Ecdysteron, die Regeneration der Leber zu fördern, könnte für Personen mit Lebererkrankungen oder -schädigungen von Interesse sein. Insgesamt zeigt sich, dass Ecdysteron weit mehr als nur ein muskelaufbauendes Supplement sein könnte.

Ecdysteron Nebenwirkungen

Trotz der potenten Wirkungen von Ecdysteron wurden in Studien bisher keine schädlichen ecdysteron nebenwirkungen beobachtet. Sowohl Blut- als auch Urinanalysen zeigten keine Anzeichen für Leber- oder Nierenschäden, und auch hormonelle Veränderungen konnten nicht festgestellt werden.

Untersuchter Bereich Ergebnis
Leber- und Nierenfunktion Keine Anzeichen für Schädigungen
Hormonelle Veränderungen Keine festgestellt
See also  Zolpidem Wirkung » Alles über die Wirkungsweise des Schlafmittels

Insgesamt lässt sich sagen, dass Ecdysteron ein sehr gut verträgliches natürliches Supplement ist, das bisher keine relevanten ecdysteron nebenwirkungen aufweist. Dies ist ein wichtiger Vorteil gegenüber synthetischen Anabolika.

Ecdysteron Dosierung und Einnahme

Laut Studien ist eine tägliche Mindestdosis von 5 mg pro kg Körpergewichtdosierung> erforderlich, um eine Wirkung zu erzielen. Für den allgemeinen Gebrauch werden 400-600 mg pro Tag empfohlen, wobei Sportler und Bodybuilder teilweise bis zu 1.200 mg pro Tag einnehmen.

Einnahme mit Protein

Die Einnahmeeinnahme> sollte zusammen mit einer proteinreichen Mahlzeit oder einem Proteinshake erfolgen, da Ecdysteron die Proteinbiosynthese verbessert.

Zielgruppe Empfohlene Tagesdosis
Allgemein 400-600 mg
Sportler/Bodybuilder bis zu 1.200 mg
Minimaldosis 5 mg pro kg Körpergewicht

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Ecdysteron ein vielversprechendes natürliches Supplement ist, das eine Vielzahl an positiven Wirkungen auf den Körper haben kann. Es fördert den Muskelaufbau und die Kraft, wirkt dem Muskelabbau entgegen, verbessert den Stoffwechsel und das Immunsystem und zeigt sogar neuroprotektive sowie leberschützende Eigenschaften. Dabei sind bisher keinerlei schädliche Nebenwirkungen bekannt.

Ecdysteron bietet somit ein großes Potenzial sowohl für Leistungssportler als auch für Menschen, die ihre allgemeine Gesundheit und Fitness verbessern möchten. Mit seiner vielfältigen Wirkweise stellt es ein interessantes natürliches Supplement dar, das die Leistungsfähigkeit und Regeneration des Körpers unterstützen kann.

FAQ

Was ist Ecdysteron?

Ecdysteron ist eine hochpotente natürliche Phytochemikalie, die aus dem Heilkraut Cyanotis Vaga extrahiert wird. Es gehört zu den Ecdysteroiden und wurde früher in der Sowjetunion für Eliteathleten und Elitesoldaten synthetisiert.

Welche verschiedenen Formen von Ecdysteron gibt es?

Bisher wurden etwa 200 Unterarten von Ecdysteron entdeckt, von denen aber nur Beta-Ecdysteron, Turkesteron, 20-Hydroxyecdyson, Cyasteron, Ecdyson und einige andere für den Menschen geeignet sind.

Wo kommt Ecdysteron natürlich vor?

Ecdysteron kommt natürlich in Lebensmitteln wie Spinat, Champignons, Spargel, Yamswurzel und Quinoa vor.

Welche Ergebnisse zeigte eine Studie zum Muskelaufbau mit Ecdysteron?

In einer Studie aus dem Jahr 2019 mit 46 Probanden über 10 Wochen zeigte sich ein signifikanter Unterschied nur beim Bankdrücken. Die Kontrollgruppe ohne Training verringerte hingegen Kraft und Muskelmasse.

Welche Wirkungen hat Ecdysteron auf den Körper?

Ecdysteron fördert den Muskelaufbau und die Kraft, wirkt dem Muskelabbau entgegen, verbessert die Proteinbiosynthese, führt zu schnellerer Erholung und hat positive Effekte auf Stoffwechsel und Immunsystem.

Wie verbessert Ecdysteron den Proteinmetabolismus?

Studien zeigen, dass Ecdysteron einen stimulierenden Effekt auf die Proteinbiosynthese in Ribosomen, Zellkern und Mitochondrien hat, und zwar nicht nur in der Leber, sondern auch im Nervengewebe.

Welche Studienergebnisse zur Wirksamkeit von Ecdysteron gibt es?

Studien zeigen, dass Ecdysteron die Trainingskapazität, Körpergewicht und Lungenfunktion steigert, den Muskelaufbau fördert und sogar ähnlich stark anabolisch wie das Anabolikum Metandienon (Dianabol) wirkt, aber ohne dessen Nebenwirkungen.

Wie beeinflusst Ecdysteron den Kohlenhydratstoffwechsel?

In Tierstudien konnte gezeigt werden, dass Ecdysteroide den Blutzuckerspiegel senken und den Glykogenstoffwechsel erhöhen können, was auf einen möglichen Einsatz als Antidiabetikum hindeutet.

Wie wirkt sich Ecdysteron auf den Fettstoffwechsel aus?

In Tierstudien mit hypercholesterinämischen Ratten führte Ecdysteron-Supplementierung zu einer Senkung der Cholesterinwerte im Serum um bis zu 30%.

Welche Wirkungen hat Ecdysteron auf das Immunsystem?

Ecdysteroide zeigen eine entzündungshemmende Wirkung und können die Histaminfreisetzung aus Mastzellen reduzieren.

Welche weiteren Wirkungen hat Ecdysteron?

Ecdysteroide haben genoprotektive Wirkungen, können die durch freie Radikale induzierte Lipidperoxidation vermindern und synergistische Effekte mit Vitamin D aufweisen.

Wie wirkt sich Ecdysteron auf das Nervensystem und die Leber aus?

Ecdysteron kann die endogene GABA-Biosynthese und Acetylcholinesterase-Aktivität verbessern, was auf neuroprotektive Effekte hindeutet. Außerdem kann es die Erholung der Leber nach Hepatitis-Induktion unterstützen.

Sind bei Ecdysteron Nebenwirkungen bekannt?

In Studien wurden bisher keine schädlichen Nebenwirkungen von Ecdysteron beobachtet. Blut- und Urinanalysen zeigten keine Anzeichen für Leber- oder Nierenschäden, auch hormonelle Veränderungen konnten nicht festgestellt werden.

Wie sollte man Ecdysteron einnehmen?

Für den allgemeinen Gebrauch werden 400-600 mg pro Tag empfohlen, wobei Sportler und Bodybuilder teilweise bis zu 1.200 mg pro Tag einnehmen. Die Einnahme sollte zusammen mit einer proteinreichen Mahlzeit oder einem Proteinshake erfolgen.

Quellenverweise