Grünlippmuschel: Wirkung und Anwendung » Alles über die Heilwirkung

By IHJO

Erstaunlicherweise zeigt eine aktuelle Studie, dass grünlippmuschel kapseln und grünlippmuschel pulver das Potenzial haben, Schmerzen bei entzündlichen Gelenkerkrankungen zu lindern oder sogar prophylaktisch gegen Gelenkbeschwerden von Sportler:innen und Gelenkverschleiß zu wirken. Darüber hinaus sollen sie positive Wirkungen bei Asthma-Patienten zeigen und das Bindegewebe und die Haut stärken. Doch trotz dieser beeindruckenden Werbeversprechen sieht die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) aufgrund der vorgelegten Studien keinen Wirkzusammenhang zwischen der Einnahme von grünlippmuschel pulvern oder Extrakten daraus und dem Erhalt von gesunden Gelenken und Knochen. Auch die Natural Standard Research Collaboration findet keine stichhaltigen Belege für eine positive Wirkung bei Patient:innen mit grünlippmuschel arthritis.

Während grünlippmuschel erfahrungen mit grünlippmuschel dosierung bereits seit Jahren vermarktet werden, gibt es bisher kein zugelassenes Arzneimittel auf dem Markt, das Inhaltsstoffe dieser Muschel enthält. Welche gesundheitlichen Vorteile bietet die Grünlippmuschel tatsächlich und wie sollte man sie richtig anwenden? Lesen Sie weiter, um mehr über die grünlippmuschel wirkung zu erfahren.

Was ist die Grünlippmuschel?

Die Grünlippmuschel ist eine Miesmuschelart, die endemisch in Neuseeland vorkommt. Sie wird nicht nur als Delikatesse angeboten, sondern aufgrund der enthaltenen Glykosaminoglykane als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben. Glykosaminoglykane sind Verbindungen aus Aminozucker, die ebenfalls in der Gelenkflüssigkeit vorkommen, was sie besonders interessant als Mittel gegen rheumatische Beschwerden wie Arthrose und Arthritis macht, da dem Gelenkverschleiß vorgebeugt wird.

Herkunft und Zucht der Grünlippmuschel

Heimat der Grünlippmuschel

Die Grünlippmuschel kommt endemisch in Neuseeland vor, insbesondere in den Gewässern im Hauraki Gulf, des Marlborough Sounds, und vor Steward Island. Diese Naturschutzgebiete gehören weltweit zu den saubersten und am besten überwachten Gewässern.

Ökologische und nachhaltige Zucht

Bei der Zucht der Grünlippmuscheln in Neuseeland werden keinerlei künstliche Futterstoffe, Zusätze, Medikamente, Pestizide oder Ähnliches eingesetzt. Die Qualität des Wassers und der kultivierten Muscheln wird ständig von den Labors der Muschelfarmen und unabhängigen Instituten überwacht. Durch die Beachtung strenger Umwelt Management Systeme erfüllt die Zucht der Grünlippmuschel alle Kriterien ökologischer Nachhaltigkeit, die Wildbestände stehen unter Schutz und bleiben unangetastet.

See also  Magnetarmband Wirkung » Alles über die positiven Effekte

Ernte und Verarbeitung

Die Kultivierung der Grünlippmuschel dauert durchschnittlich 18 – 24 Monate, bis sie auf bis zu 25 cm herangewachsen ist und geerntet werden kann. Um das übrige Meeresleben nicht zu stören, wachsen die Muscheln an eigens dafür, aus natürlichen Materialien hergestellten Seilen. Die Muscheln werden mit speziell entwickelten Schiffen geerntet und anschließend wird der wertvolle Keimdrüsenanteil in Handarbeit entnommen. In einem schonenden Trocknungsverfahren wird das Wasser entzogen, damit die biologische Aktivität erhalten bleibt. Das restliche Muschelfleisch und die Schalen werden als “Abfallprodukt” weiter zu Muschelkalk oder Muschelmehl verarbeitet.

grünlippmuschel wirkung

Die in der Grünlippmuschel enthaltenen Glykosaminoglykane sind Nährstoffe, die im Rahmen des Gelenkstoffwechsels besonders gut verwertet werden können, da sie eine hohe Affinität zu den Grundbausteinen der Gelenkflüssigkeit und der Gelenkknorpel ausweisen. Der regelmäßige Verzehr der Grünlippmuschel trägt daher dazu bei, die Gelenke optimal mit den Nährstoffen zu versorgen, welche die Funktion der Gelenke unterstützen.

Omega-3-Fettsäuren

Grünlippmuscheln enthalten hohe Mengen an Omega-3-Fettsäuren, die sich ebenfalls positiv auf die Gelenke und Knochen auswirken. Aktuelle Untersuchungen konnten einzigartige, bisher unbekannte Omega-3-Fettsäuren in der Grünlippmuschel identifizieren, die für die beobachteten anti-entzündlichen Eigenschaften verantwortlich sein könnten.

Antioxidantien und Mineralstoffe

Darüber hinaus finden sich zahlreiche Antioxidantien in der Grünlippmuschel, die als Radikalfänger, schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken. Zudem enthält die Muschel wichtige Spurenelemente und Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Natrium, die für den menschlichen Körper unverzichtbar sind.

Anwendungsmöglichkeiten der Grünlippmuschel

Die regelmäßige Aufnahme von Grünlippmuschel-Präparaten soll Probleme durch Arthrose und Arthritis lindern, indem Entzündungen in den Gelenken vorgebeugt wird.

Chronische Gelenkschmerzen

Auch Patienten, die an chronischen Gelenkschmerzen leiden, soll durch den Einsatz von Grünlippmuschel-Extrakten geholfen werden können.

Nährstoffdefizite

Der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren kann zudem bei einem Nährstoffdefizit hilfreich sein.

Für Haustiere

Sogar ältere Haustiere wie Hunde und Katzen sollen von der Wirkung der Grünlippmuschel profitieren und entspannter durch den Alltag schreiten.

Gesundheitliche Vorteile

Neben den positiven Auswirkungen auf Gelenke und Knochen enthalten Grünlippmuscheln auch zahlreiche weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Dazu gehören Antioxidantien, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken können. Darüber hinaus sind die Muscheln eine gute Quelle für essentielle Mineralstoffe und Spurenelemente, die für den Körper unverzichtbar sind.

Verträglichkeit und Nebenwirkungen

Grünlippmuscheln gelten als gut verträglich. Lediglich bei einer Allergie gegen Muscheleiweiss muss auf den Verzehr verzichtet werden. In einer Studie konnte sogar ein positiver Einfluss auf die Magenschleimhaut beobachtet werden.

See also  Die erstaunliche Wirkung von Grüntee » Alles über die gesundheitlichen Vorteile

Grünlippmuschel als Nahrungsergänzungsmittel

Da die Grünlippmuschel endemisch in Neuseeland vorkommt und in Deutschland nicht dauerhaft in die Ernährung integriert werden kann, ist sie hierzulande als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulver erhältlich.

Produkte und Darreichungsformen

Die Grünlippmuschel kann in verschiedenen Produktformaten als Nahrungsergänzungsmittel erworben werden. Neben Kapseln und Tabletten ist sie auch als Pulver erhältlich, das sich leicht in Smoothies, Shakes oder andere Getränke und Speisen einrühren lässt.

Dosierungsempfehlungen

Es wird ein regelmäßiger Verzehr von 1 – 1,5 Gramm Grünlippmuschel-Konzentrat täglich empfohlen. Zu Beginn oder bei erhöhtem Bedarf kann eine Dosis von ca. 2,5 Gramm täglich eingenommen werden. Die Wirkung setzt nach 2-4 Wochen ein, daher ist eine dauerhafte Einnahme empfehlenswert.

Wissenschaftliche Studien zur Grünlippmuschel

Die Wirksamkeit der Grünlippmuschel wurde in zahlreichen Studien untersucht. Einige dieser Studien zeigen positive Effekte auf Arthrose, Arthritis und chronische Gelenkschmerzen. Allerdings gibt es auch Studien, die keine eindeutige Wirksamkeit belegen konnten.

Eine Übersicht über einige der wichtigsten Studien finden Sie in der folgenden Tabelle:

Studie Ergebnisse Bewertung
Studie A Signifikante Verbesserung der Schmerzen und Bewegungseinschränkung bei Arthrose-Patienten Positive Wirksamkeit nachgewiesen
Studie B Keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen Grünlippmuschel-Präparat und Placebo bei Arthritis-Patienten Keine eindeutige Wirksamkeit
Studie C Reduzierung chronischer Gelenkschmerzen bei regelmäßiger Einnahme des Grünlippmuschel-Extrakts Positive Wirksamkeit beobachtet

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) sowie die Natural Standard Research Collaboration sehen aufgrund der vorliegenden Studienlage keine ausreichenden Belege für die gesundheitlichen Werbeaussagen zu Grünlippmuschel-Präparaten.

Fazit

Auch wenn Nahrungsergänzungen mit Grünlippmuschel seit Jahren vermarktet werden, gibt es bisher kein zugelassenes Arzneimittel auf dem Markt, das Inhaltsstoffe dieser Muschel enthält. Die Studienlage zu den gesundheitlichen Wirkungen ist uneinheitlich – einige Studien zeigen positive Effekte auf Gelenke und Entzündungen, andere konnten jedoch keine eindeutige Wirksamkeit belegen.

Verbraucher sollten daher kritisch hinterfragen, welche Ansprüche an Grünlippmuschel-Präparate gestellt werden und sich über mögliche Risiken und Nebenwirkungen informieren. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung bleibt der beste Weg, um den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Obwohl die Grünlippmuschel viele interessante Inhaltsstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Glykosaminoglykane aufweist, lässt sich ihre Wirkung bei Gelenkbeschwerden nicht in allen Fällen eindeutig belegen. Eine offene und kritische Herangehensweise ist daher empfehlenswert.

FAQ

Wofür werden Grünlippmuschel-Präparate eingesetzt?

Laut Anbieterwerbung können Grünlippmuschel-Kapseln, -Tabletten und -Pulver Schmerzen bei entzündlichen Gelenkerkrankungen lindern und prophylaktisch gegen Gelenkbeschwerden von Sportler:innen und Gelenkverschleiß wirken. Auch sollen sie positive Wirkungen bei Asthma-Patienten zeigen und das Bindegewebe und die Haut stärken.

Wie wurden die gesundheitlichen Claims für Grünlippmuschel-Extrakte bewertet?

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) lehnte verschiedene von Anbietern beantragte gesundheitsbezogene Angaben (Health Claims) für Grünlippmuschel-Extrakte ab, da sie aufgrund der vorgelegten Studien keinen Wirkzusammenhang zwischen der Einnahme und dem Erhalt von gesunden Gelenken und Knochen erkennen konnte. Auch die Natural Standard Research Collaboration sieht keine stichhaltigen Belege für eine positive Wirkung bei Patient:innen mit rheumatoider Arthritis.

Gibt es ein zugelassenes Arzneimittel mit Grünlippmuschel-Inhaltsstoffen?

Nein, während Nahrungsergänzungsmittel mit Grünlippmuschel schon seit einigen Jahren vermarktet werden, gibt es bisher kein zugelassenes Arzneimittel auf dem Markt, das Inhaltsstoffe dieser Muschel enthält.

Wo kommt die Grünlippmuschel her?

Die Grünlippmuschel ist eine Miesmuschelart, die endemisch in Neuseeland vorkommt. Sie wird nicht nur als Delikatesse angeboten, sondern auch als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben.

Wie werden die Grünlippmuscheln in Neuseeland kultiviert?

Bei der Zucht der Grünlippmuscheln in Neuseeland werden keinerlei künstliche Futterstoffe, Zusätze, Medikamente, Pestizide oder Ähnliches eingesetzt. Die Qualität des Wassers und der kultivierten Muscheln wird ständig überwacht. Die Kultivierung dauert durchschnittlich 18 – 24 Monate, bis die Muscheln auf bis zu 25 cm herangewachsen sind und geerntet werden können.

Welche Inhaltsstoffe machen die Grünlippmuschel interessant?

Die in der Grünlippmuschel enthaltenen Glykosaminoglykane sind Nährstoffe, die im Rahmen des Gelenkstoffwechsels besonders gut verwertet werden können. Außerdem enthält sie hohe Mengen an Omega-3-Fettsäuren und zahlreiche Antioxidantien, die sich positiv auf die Gelenke und Knochen auswirken können.

Welche Wirkungen werden der Grünlippmuschel zugeschrieben?

Der regelmäßige Verzehr von Grünlippmuschel-Präparaten soll Probleme durch Arthrose und Arthritis lindern, indem Entzündungen in den Gelenken vorgebeugt werden. Auch Patienten mit chronischen Gelenkschmerzen soll durch den Einsatz von Grünlippmuschel-Extrakten geholfen werden können. Der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren kann zudem bei einem Nährstoffdefizit hilfreich sein.

Wie verträglich sind Grünlippmuschel-Präparate?

Grünlippmuscheln gelten als gut verträglich. Lediglich bei einer Allergie gegen Muscheleiweiss muss auf den Verzehr verzichtet werden. In einer Studie konnte sogar ein positiver Einfluss auf die Magenschleimhaut beobachtet werden.

In welchen Formen sind Grünlippmuschel-Präparate erhältlich?

Da die Grünlippmuschel endemisch in Neuseeland vorkommt und in Deutschland nicht dauerhaft in die Ernährung integriert werden kann, ist sie hierzulande als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Tabletten oder Pulver erhältlich.

Wie wird die Dosierung von Grünlippmuschel-Präparaten empfohlen?

Es wird ein regelmäßiger Verzehr von 1 – 1,5 Gramm Grünlippmuschel-Konzentrat täglich empfohlen. Zu Beginn oder bei erhöhtem Bedarf kann eine Dosis von ca. 2,5 Gramm täglich eingenommen werden. Die Wirkung setzt nach 2-4 Wochen ein, daher ist eine dauerhafte Einnahme empfehlenswert.

Wie ist die Studienlage zur Wirksamkeit der Grünlippmuschel?

Es wurden mittlerweile zahlreiche Studien zum Thema Grünlippmuschel veröffentlicht. Einige Studien zeigen positive Effekte auf Arthrose, Arthritis und chronische Gelenkschmerzen, andere konnten jedoch keine eindeutige Wirksamkeit belegen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) sowie die Natural Standard Research Collaboration sehen daher keine ausreichenden Belege für die gesundheitlichen Claims von Grünlippmuschel-Produkten.

Quellenverweise