Buscopan Wirkung » Alles über die Wirkungsweise des Medikaments

By IHJO

Überraschende Statistik: Mehr als 20 Millionen Deutsche leiden jährlich an krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt, für die Buscopan eine bewährte Lösung darstellt. Dieses Medikament enthält den Wirkstoff Butylscopolamin, der krampflösend wirkt und sich zur Behandlung von Bauchkrämpfen, Krämpfen im Magen-Darm-Trakt sowie krampfartigen Bauchschmerzen beim Reizdarmsyndrom eignet.

Die Wirkung von Buscopan setzt bereits innerhalb von 15 Minuten ein und kann bis zu 5 Stunden andauern. Das Medikament ist als Monopräparat in Form von Dragees sowie als Kombipräparat Buscopan Plus erhältlich, das zusätzlich den Wirkstoff Paracetamol enthält.

Was ist Buscopan?

Der Wirkstoff in Buscopan ist Butylscopolamin, auch Hyoscinbutylbromid genannt. Dieser wird aus dem Pflanzeninhaltsstoff Scopolamin gewonnen, der aus der Duboisia-Pflanze extrahiert wird. Butylscopolamin besitzt eine periphere anticholinerge Wirkung, die den Tonus der glatten Muskulatur im Magen-Darm-Trakt und im Urogenitaltrakt senkt und damit krampflösend wirkt.

Der Wirkstoff Butylscopolamin

Die Duboisia-Pflanze, aus der der Wirkstoff Scopolamin gewonnen wird, stammt ursprünglich aus Australien. Heute wird sie vor allem in der Gegend um São Paulo in Brasilien angebaut. Der Wirkstoff Scopolamin wird aus den Samen der Pflanze extrahiert und anschließend chemisch zu Butylscopolamin umgewandelt, um die Wirkung zu optimieren und eine gezielte lokale Wirkung im Magen-Darm-Trakt zu erreichen.

Herkunft und Herstellung

Der Wirkstoff Scopolamin wird aus den Samen der Duboisia-Pflanze extrahiert und anschließend chemisch zu Butylscopolamin umgewandelt, um die Wirkung zu optimieren und eine gezielte lokale Wirkung im Magen-Darm-Trakt zu erreichen. Die Duboisia-Pflanze stammt ursprünglich aus Australien, wird heute aber vor allem in der Gegend um São Paulo in Brasilien angebaut.

Wofür wird Buscopan eingesetzt?

Buscopan wird zur Behandlung von krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt eingesetzt. Dazu gehören Bauchkrämpfe, Bauchschmerzen und Krämpfe im Bereich des Magens und Darms. Durch die krampflösende Wirkung von Butylscopolamin können die buscopan bei bauchkrämpfen und buscopan bei schmerzen schnell gelindert werden.

Reizdarmsyndrom

Buscopan ist Standard-Therapie bei der Behandlung von krampfartigen Beschwerden des buscopan bei reizdarm und buscopan bei reizdarm-beschwerden. Die Arzneimittel lindern die typischen spastischen Bauchbeschwerden, die mit dem Reizdarmsyndrom einhergehen.

See also  Niedriger Blutdruck Psyche: Ursachen & Tipps

Menstruationsbeschwerden

Auch bei krampfartigen Beschwerden im Rahmen der Regelblutung, sogenannter Dysmenorrhoe, hat sich das Kombipräparat Buscopan Plus bewährt. Die Kombination aus Butylscopolamin und Paracetamol lindert die buscopan bei regelschmerzen und buscopan bei menstruationsbeschwerden.

Wie nimmt man Buscopan ein?

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren können bis zu 3-mal täglich 1 bis 2 Buscopan Dragees 10 mg einnehmen. Die Tageshöchstdosis beträgt 6 Dragées. Bei Buscopan Plus 10 mg/500 mg Filmtabletten liegt die übliche Dosis ebenfalls bei 1-2 Tabletten bis zu 3-mal täglich, maximal 6 Tabletten pro Tag.

Dosierung für Kinder

Kinder ab 6 Jahren dürfen Buscopan Dragees in der empfohlenen Dosierung für Erwachsene einnehmen. Für Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren ist auch das Kombipräparat Buscopan Plus 10 mg/500 mg zugelassen, allerdings ist hier besondere Vorsicht geboten, da es leicht zu Überdosierungen kommen kann.

Verschiedene Darreichungsformen

Buscopan ist als Monopräparat in Form von Dragees erhältlich. Für stärkere Beschwerden gibt es außerdem das Kombipräparat Buscopan Plus, das neben Butylscopolamin auch den Wirkstoff Paracetamol enthält. Buscopan Plus ist als Filmtabletten und als Zäpfchen verfügbar.

buscopan wirkung

Wirkmechanismus

Als quartäre Ammoniumverbindung besitzt Butylscopolamin, der Wirkstoff in Buscopan, eine periphere anticholinerge Wirkung. Es hemmt sowohl die ganglionäre Übertragung als auch muskarinerge Rezeptoren der glatten Muskulatur. Dadurch wird der Tonus der glatten Muskulatur im Bereich des Magen-Darm– und Urogenitaltrakts vermindert, was zu einer Entspannung der Krämpfe führt.

Schnelle Linderung der Krämpfe

Die krampflösende Wirkung von Buscopan setzt bereits innerhalb von 15 Minuten nach Einnahme ein. Die Wirkung kann bis zu 5 Stunden andauern. Eine höhere Dosis als empfohlen beschleunigt den Wirkungseintritt nicht, daher ist es wichtig, sich an die Dosierungsempfehlungen zu halten.

Nebenwirkungen von Buscopan

Buscopan kann gelegentlich zu typischen anticholinergen Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, Hemmung der Schweißsekretion, Obstipation, Tachykardie und Miktionsstörungen führen. Diese Buscopan Nebenwirkungen treten normalerweise aber nur mild auf und klingen von selbst wieder ab. Bei Überdosierung oder Überempfindlichkeit können außerdem Überempfindlichkeitsreaktionen, Blutdruckabfall und Schwindel auftreten.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Bei der gleichzeitigen Einnahme von Buscopan und anderen anticholinergen Wirkstoffen wie Tiotropium, Ipratropium oder Antidepressiva kann es zu einer Verstärkung der anticholinergen Effekte kommen. Ebenso kann die tachykarde Wirkung von Buscopan durch die gleichzeitige Einnahme von Beta-Sympathomimetika verstärkt werden. Buscopan wechselwirkungen und buscopan interaktionen sind daher bei der Medikationsanpassung zu beachten.

Interessanterweise kann es bei der Kombination von Buscopan mit Dopamin-Antagonisten wie Metoclopramid zu einer gegenseitigen Abschwächung der Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt kommen. Patienten, die mehrere Medikamente einnehmen, sollten daher stets ihren Arzt oder Apotheker konsultieren, um unerwünschte Wechselwirkungen zu vermeiden.

See also  NMN Wirkung » Alles über die Wirkung von NMN auf den Körper
Medikamentengruppe Wechselwirkungen mit Buscopan
Anticholinergika (z.B. Tiotropium, Ipratropium) Verstärkung der anticholinergen Effekte
Beta-Sympathomimetika Verstärkung der tachykarden Wirkung
Dopamin-Antagonisten (z.B. Metoclopramid) Gegenseitige Abschwächung der Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt

Um mögliche buscopan wechselwirkungen oder buscopan interaktionen zu vermeiden, ist es wichtig, den behandelnden Arzt über alle aktuell eingenommenen Medikamente zu informieren. Nur so können Wechselwirkungen frühzeitig erkannt und die Medikation entsprechend angepasst werden.

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen

Schwangerschaft und Stillzeit

Für den Einsatz von Buscopan in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Studien vor. Daher sollte die Anwendung in dieser Zeit nur nach strenger Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses und nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Anticholinergika wie Butylscopolamin können die Laktation hemmen und Säuglinge sind empfindlich auf diese buscopan in stillzeit Wirkstoffe.

Aufgrund der fehlenden Studienlage zur Anwendung von buscopan in schwangerschaft Buscopan während der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Schwangere und stillende Frauen das Medikament nur nach ärztlicher Rücksprache einnehmen. Der Arzt muss sorgfältig abwägen, ob der potenzielle Nutzen die möglichen Risiken überwiegt.

Besonderheiten bei der Anwendung

Buscopan Dragees sind für Kinder ab 6 Jahren zugelassen, während Buscopan Plus für Jugendliche ab 12 Jahren vorgesehen ist. Bei der Anwendung von buscopan für kinder und buscopan für jugendliche muss besonders auf die Einhaltung der empfohlenen Dosierung geachtet werden, da es sonst leicht zu Überdosierungen kommen kann.

Maximale Einnahmedauer

Die Einnahme von Buscopan sollte in der Regel nicht länger als 5 Tage erfolgen. Falls die Beschwerden danach noch andauern, sollte man einen Arzt aufsuchen. Bei Buscopan Plus, der zusätzlich den Wirkstoff Paracetamol enthält, darf die Einnahme ebenfalls maximal 5 Tage betragen.

Es ist wichtig, sich an die empfohlene wie lange darf man buscopan nehmen zu halten, um Komplikationen zu vermeiden.

Weitere Anwendungsgebiete

Buscopan kann auch zur Erleichterung endoskopischer Untersuchungen des Gastrointestinaltrakts eingesetzt werden. Durch die krampflösende Wirkung auf die glatte Darmmuskulatur wird die buscopan bei endoskopie und gastrointestinalen Untersuchungen angenehmer für den Patienten.

MRT-Untersuchungen

Bei speziellen MRT-Untersuchungen des Darms, den sogenannten MR-Sellink-Untersuchungen, kann buscopan bei mrt und buscopan bei mrcp eingesetzt werden, um die Darmtätigkeit zu reduzieren. Dadurch lassen sich die Darmwände während der Untersuchung besser beurteilen.

Buscopan im Vergleich zu anderen Mitteln

Im Vergleich zu normalen Schmerzmitteln, die den Schmerz unterdrücken, wirkt Buscopan krampflösend und entspannt die glatte Muskulatur des Magen-Darm-Trakts. Damit eignet es sich besonders gut zur Behandlung von krampfartigen Beschwerden wie beim Reizdarmsyndrom. Im Unterschied zu Buscopan Plus, das zusätzlich den Wirkstoff Paracetamol enthält, ist das Buscopan Monopräparat auf den reinen Wirkstoff Butylscopolamin fokussiert.

See also  Tadalafil Wirkung » Alles über die Wirkung des Potenzmittels
Faktor Buscopan Andere Mittel
Wirkprinzip Krampflösend und entspannend für die glatte Muskulatur des Magen-Darm-Trakts Schmerzunterdrückend
Eignung Besonders geeignet für krampfartige Beschwerden wie Reizdarmsyndrom Eher bei allgemeinen Schmerzen
Wirkstoffkombination Monopräparat mit Butylscopolamin Oft Kombinationen mit weiteren Wirkstoffen

Im Vergleich zu buscopan vs Andere Mittel bietet Buscopan somit eine spezifischere Wirkung auf krampfartige Beschwerden des Verdauungstrakts. Für buscopan alternativen können je nach Beschwerdetyp auch andere Krampflöser oder spasmolytische Präparate in Frage kommen.

Häufig gestellte Fragen

Wie schnell wirkt Buscopan? Buscopan entfaltet seine Wirkung bereits innerhalb von 15 Minuten nach der Einnahme.

Wie lange darf man Buscopan einnehmen? Die Einnahme von Buscopan sollte in der Regel nicht länger als 5 Tage erfolgen. Danach sollte man einen Arzt aufsuchen, falls die Beschwerden anhalten.

Darf man Buscopan in der Schwangerschaft einnehmen? Für den Einsatz von Buscopan in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Studien vor. Die Anwendung sollte daher nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Frage Antwort
Wie schnell wirkt Buscopan? Buscopan entfaltet seine Wirkung bereits innerhalb von 15 Minuten nach der Einnahme.
Wie lange darf man Buscopan einnehmen? Die Einnahme von Buscopan sollte in der Regel nicht länger als 5 Tage erfolgen. Danach sollte man einen Arzt aufsuchen, falls die Beschwerden anhalten.
Darf man Buscopan in der Schwangerschaft einnehmen? Für den Einsatz von Buscopan in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Studien vor. Die Anwendung sollte daher nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Fazit

Buscopan ist ein bewährtes Medikament zur Behandlung von krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Der Wirkstoff Butylscopolamin wirkt krampflösend, indem er den Tonus der glatten Muskulatur senkt. Buscopan entfaltet seine Wirkung schnell, bereits nach 15 Minuten, und kann bis zu 5 Stunden andauern. Das Medikament ist als Monopräparat in Form von Dragees sowie als Kombipräparat Buscopan Plus mit zusätzlich Paracetamol erhältlich.

Buscopan findet nicht nur bei Bauchkrämpfen und Reizdarmsyndrom Anwendung, sondern erleichtert auch endoskopische und bildgebende Untersuchungen des Verdauungstrakts. Die zusammenfassung buscopan zeigt, dass es ein vielseitig einsetzbares Medikament zur Behandlung von krampfartigen Beschwerden ist, das schnell und effektiv wirkt.

Insgesamt bietet Buscopan eine gute Möglichkeit, um Beschwerden im Magen-Darm-Bereich zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Die zusammenfassung buscopan macht deutlich, dass das Medikament bei einer Vielzahl von Indikationen eingesetzt werden kann und somit eine sinnvolle Therapieoption darstellt.

FAQ

Wie schnell wirkt Buscopan?

Buscopan entfaltet seine Wirkung bereits innerhalb von 15 Minuten nach der Einnahme.

Wie lange darf man Buscopan einnehmen?

Die Einnahme von Buscopan sollte in der Regel nicht länger als 5 Tage erfolgen. Danach sollte man einen Arzt aufsuchen, falls die Beschwerden anhalten.

Darf man Buscopan in der Schwangerschaft einnehmen?

Für den Einsatz von Buscopan in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Studien vor. Die Anwendung sollte daher nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.

Quellenverweise