Was braucht man für Steuererklärung? Einfache Liste

By IHJO

Wussten Sie, dass mehr als 32 Millionen Menschen in Deutschland jedes Jahr eine Steuererklärung einreichen? Die Steuererklärung ist oft eine komplexe Angelegenheit, aber mit den richtigen Informationen und Unterlagen kann sie leichter bewältigt werden.

Um eine Einkommenssteuererklärung ordnungsgemäß auszufüllen, benötigt man eine Reihe von Unterlagen und Belegen. Dieser Artikel gibt Ihnen eine einfache Liste der wichtigsten Dokumente, die Sie für Ihre Steuererklärung benötigen. Mit diesen Informationen können Sie sicherstellen, dass Sie alle erforderlichen Steuerunterlagen und Belege zur Hand haben.

Bevor wir jedoch zu den Details kommen, ist es wichtig zu beachten, dass die genauen Anforderungen je nach Einzelfall und Gesetzgebung unterschiedlich sein können. Es ist daher ratsam, professionellen Rat einzuholen oder das örtliche Finanzamt um Informationen zu bitten, um sicherzustellen, dass Sie alle erforderlichen Unterlagen für Ihre spezifische Situation haben.

Personalausweis oder Reisepass

Zur Identifizierung ist es erforderlich, den Personalausweis oder Reisepass vorzulegen und kopieren zu lassen. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben und muss bei der Erstberatung erfolgen.

Einkommensteuerbescheid des Vorjahres / Vorauszahlungsbescheid

In der Steuererklärung ist es empfehlenswert, den Einkommensteuerbescheid des Vorjahres oder den Vorauszahlungsbescheid vorzulegen. Diese Unterlagen dienen dazu, die bereits geleisteten Zahlungen zu überprüfen und die aktuelle Steuerschuld zu berechnen. Sie geben auch Aufschluss über etwaige Steuerrückzahlungen. Durch die Vorlage dieser Bescheide kann eine genauere und korrekte Steuerveranlagung durchgeführt werden.

Ein Einkommensteuerbescheid wird vom Finanzamt erstellt und enthält alle relevanten Informationen zur Veranlagung der Einkommensteuer für das vorherige Jahr. Er gibt Auskunft über das zu versteuernde Einkommen, die bereits gezahlten Steuern, etwaige Steuervorauszahlungen sowie die zu erwartende Steuererstattung oder Steuernachzahlung. Mit diesem Bescheid können Sie Ihre Angaben in der aktuellen Steuererklärung überprüfen und sicherstellen, dass alle relevanten Beträge korrekt angegeben werden.

Der Vorauszahlungsbescheid hingegen wird bereits im Voraus für das laufende Jahr erstellt und erläutert die zu zahlenden Steuervorauszahlungen auf Basis der bisherigen Einkommenssituation. Die Vorlage dieses Bescheids ermöglicht es Ihnen, Ihre Pflichten bezüglich der Steuervorauszahlungen zu erfüllen und eventuell erforderliche Anpassungen vorzunehmen.

See also  Aktuelles zu Les Gold – Was macht er heute?

Elektronische Lohnsteuerbescheinigung

Um die Angaben zum Einkommen und den gezahlten Steuern zu überprüfen und in die Steuererklärung einzutragen, sind die elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen vom Arbeitgeber erforderlich.

Mit diesen Dokumenten können Sie sicherstellen, dass die korrekten Informationen zu Ihrem Arbeitslohn und den abgeführten Steuern in Ihrer Steuererklärung angegeben sind.

<!–

So erhalten Sie Ihre elektronische Lohnsteuerbescheinigung

Um Ihre elektronische Lohnsteuerbescheinigung zu erhalten, wenden Sie sich an Ihre Personalabteilung oder Ihren Arbeitgeber. In der Regel wird Ihnen die Bescheinigung elektronisch oder in gedruckter Form zur Verfügung gestellt.

–>

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Lohnsteuerbescheinigungen für das entsprechende Steuerjahr sorgfältig aufbewahren und sie bei Bedarf für Ihre Steuererklärung zur Hand haben.

<!–

Was tun, wenn Sie keine elektronische Lohnsteuerbescheinigung erhalten haben?

Wenn Sie keine elektronische Lohnsteuerbescheinigung von Ihrem Arbeitgeber erhalten haben, sollten Sie sich umgehend an Ihre Personalabteilung oder Ihren Arbeitgeber wenden und nachfragen. Es ist wichtig, dass Sie über alle erforderlichen Steuerunterlagen verfügen, um Ihre Steuererklärung korrekt ausfüllen zu können.

–>

Mit der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung können Sie sicherstellen, dass Ihr Einkommen und die abgeführten Steuern korrekt in Ihrer Steuererklärung angegeben sind. Vergessen Sie nicht, diese wichtige Unterlage bei der Vorbereitung Ihrer Steuererklärung zu berücksichtigen.

Nachweise über Fahrtkosten und Werbungskosten

Um Werbungskosten und Fahrtkosten zur Arbeit geltend machen zu können, ist es wichtig, entsprechende Nachweise und Belege vorzulegen. Diese Unterlagen dienen dazu, die berufsbedingten Ausgaben nachzuweisen und ermöglichen es Ihnen, die entsprechenden Kosten in Ihrer Steuererklärung anzugeben.

Zu den Fahrtkosten zählen beispielsweise die Kosten für den täglichen Weg zur Arbeit, wie Spritkosten, Parkgebühren oder Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr. Es ist ratsam, sämtliche Belege und Quittungen, die diese Kosten dokumentieren, aufzubewahren.

Auch Werbungskosten sind ein wichtiger Bestandteil der Steuererklärung. Werbungskosten umfassen alle Ausgaben, die Sie im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit getätigt haben, wie z.B. Fachliteratur, Weiterbildungskurse oder Arbeitsmittel. Belegen Sie diese Kosten ebenfalls durch entsprechende Rechnungen und Nachweise.

Beispiel: Eine Lehrerin kann die Kosten für Unterrichtsmaterialien wie Arbeitsblätter, Bücher oder Lernspiele als Werbungskosten geltend machen. Dazu sollte sie sämtliche Belege aufbewahren, die diese Ausgaben nachweisen.

Mithilfe der vorgelegten Nachweise über Fahrtkosten und Werbungskosten können Sie sicherstellen, dass Ihre Steuererklärung korrekt und vollständig ist. Vergessen Sie nicht, diese Belege sorgfältig zu archivieren und sie bei Bedarf zur Verfügung zu haben.

See also  Was macht ein Urologe? Ihre Gesundheitsexperten

Weiterführende Tipps

  • Organisieren Sie Ihre Belege systematisch und behalten Sie den Überblick über Ihre Ausgaben.
  • Konsultieren Sie einen Steuerberater, um sicherzustellen, dass alle relevanten Kosten abgesetzt werden können.
  • Nutzen Sie Steuersoftware oder Apps, um Ihre Belege digital zu erfassen und zu archivieren.
  • Informieren Sie sich über aktuelle steuerliche Regelungen und Änderungen, um mögliche Steuervorteile nicht zu verpassen.

Belege für Mieteinnahmen und Kosten für ein Arbeitszimmer

Wenn man Mieteinnahmen hat oder Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer geltend machen möchte, sind entsprechende Belege und Nachweise erforderlich. Dazu gehören beispielsweise:

  • Mietverträge
  • Nachweise des Zahlungseingangs
  • Angaben zur Größe des Arbeitszimmers

Um die Mieteinnahmen in der Steuererklärung anzugeben, sollten Sie den Mietvertrag und alle relevanten Zahlungsbelege sorgfältig aufbewahren. Es ist wichtig, den korrekten Betrag einzutragen und mögliche Werbungskosten abzuziehen.

Wenn Sie ein häusliches Arbeitszimmer nutzen und die Kosten dafür absetzen möchten, müssen Sie den Nachweis erbringen, dass das Arbeitszimmer den Anforderungen des Finanzamts entspricht. Dazu gehören Angaben zur Größe des Raumes und eine Erklärung, dass das Arbeitszimmer ausschließlich oder überwiegend für berufliche Zwecke genutzt wird.

Tipp: Um sicherzustellen, dass Ihre Mieteinnahmen und Kosten für das Arbeitszimmer steuerlich korrekt berücksichtigt werden, empfiehlt es sich, einen Steuerberater zu konsultieren.

Nachweise über Spenden und Sonderausgaben

Um Spenden oder Sonderausgaben von der Steuer absetzen zu können, müssen entsprechende Nachweise vorgelegt werden. Hierbei handelt es sich um Belege und Dokumente, die die getätigten Spenden und Ausgaben belegen und deren steuerliche Relevanz nachweisen. Zu den Nachweisen zählen beispielsweise Spendenbescheinigungen und Belege für Ausgaben im Zusammenhang mit der Altersvorsorge.

Möchten Sie Ihre Spenden steuerlich geltend machen, sollten Sie über eine Spendenbescheinigung verfügen. Diese wird Ihnen in der Regel von der Organisation oder dem Verein ausgestellt, dem Sie die Spende geleistet haben. Die Spendenbescheinigung enthält wichtige Informationen, wie den Namen der Organisation, den Betrag der Spende und das Datum der Zuwendung. Sie dient als Beleg für die getätigte Spende und wird bei der Steuererklärung eingereicht.

Zudem sollten Sie Belege und Nachweise für Sonderausgaben sammeln. Sonderausgaben sind Ausgaben, die nicht sofort abziehbar sind, sondern im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden können. Dies können beispielsweise Ausgaben für die Altersvorsorge, Krankenversicherungsbeiträge, Kirchensteuer oder bestimmte haushaltsnahe Dienstleistungen sein. Für diese Ausgaben sollten Sie entsprechende Belege, Rechnungen und Zahlungsnachweise aufbewahren.

Um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, hier sind einige Beispiele für Sonderausgaben:

  • Ausgaben für die private Rentenversicherung
  • Beiträge zur gesetzlichen oder privaten Kranken- und Pflegeversicherung
  • Kinderbetreuungskosten
  • Beiträge zu Berufsverbänden oder Gewerkschaften
See also  Wieso Weshalb Warum 4-7: Lernspiele für Kinder

Es ist wichtig, alle relevanten Belege gut aufzubewahren und geordnet abzulegen. Dies erleichtert Ihnen nicht nur die Erstellung der Steuererklärung, sondern auch eine mögliche Nachprüfung durch das Finanzamt. Achten Sie darauf, dass die Belege lückenlos und vollständig sind und den geforderten Anforderungen entsprechen.

Tipp: Erstellen Sie eine separate Ordnerstruktur für Ihre Steuerunterlagen und sortieren Sie Ihre Belege nach Kategorien wie Spenden und Sonderausgaben. So haben Sie alle wichtigen Nachweise schnell zur Hand, wenn Sie Ihre Steuererklärung erstellen.

Nachweise über Kinderbetreuungskosten und Unterhalt

Um Kinderbetreuungskosten oder Unterhaltszahlungen von der Steuer abzusetzen, ist es wichtig, entsprechende Nachweise und Dokumente vorzulegen. Hier sind einige Beispiele für die benötigten Unterlagen:

Kinderbetreuungskosten

  • Verträge oder Rechnungen vom Kindergarten, Krippe oder Tagesmutter
  • Zahlungsnachweise für die geleisteten Betreuungskosten
  • Bescheinigungen oder Quittungen über das gezahlte Kinderbetreuungsgeld

Unterhalt

  • Unterhaltsverträge oder -vereinbarungen
  • Zahlungsnachweise für die geleisteten Unterhaltszahlungen
  • Bestätigungen der empfangenden Person über den erhaltenen Unterhalt

Mit diesen Nachweisen können Sie sicherstellen, dass Ihre Kinderbetreuungskosten und Unterhaltszahlungen in Ihrer Steuererklärung berücksichtigt werden und Sie möglicherweise Steuervorteile erhalten.

Fazit

Um Stress zu vermeiden und Geld zurückzuholen, ist es wichtig, alle erforderlichen Unterlagen und Belege für die Steuererklärung vorzubereiten. Ein Steuerberater kann dabei helfen, alle relevanten Informationen korrekt einzutragen und mögliche Steuervorteile zu nutzen. Nach Einreichung der Steuererklärung erhält man den Steuerbescheid, welcher die Berechnung der Steuerschuld oder -erstattung enthält. Mit einer sorgfältigen Vorbereitung und den richtigen Nachweisen kann man sicherstellen, dass die Steuererklärung korrekt und vollständig ist.

FAQ

Was braucht man für die Steuererklärung?

Um eine Steuererklärung ordnungsgemäß auszufüllen, benötigt man eine Reihe von Unterlagen und Belegen. Hier ist eine einfache Liste der wichtigsten Dokumente, die für die Steuererklärung benötigt werden.

Welche Unterlagen und Belege sind für die Steuererklärung erforderlich?

Zur Identifizierung ist es erforderlich, den Personalausweis oder Reisepass vorzulegen und kopieren zu lassen. Zudem werden der Einkommensteuerbescheid des Vorjahres oder der Vorauszahlungsbescheid, die elektronische Lohnsteuerbescheinigung(en) vom Arbeitgeber und Nachweise über Fahrtkosten zur Arbeit und Werbungskosten für berufsbedingte Ausgaben benötigt.

Welche Nachweise werden für Mieteinnahmen und Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer benötigt?

Um Mieteinnahmen anzugeben oder Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer geltend zu machen, sind entsprechende Belege und Nachweise erforderlich, wie zum Beispiel Mietverträge, Nachweise des Zahlungseingangs und Angaben zur Größe des Arbeitszimmers.

Welche Nachweise müssen bei der Absetzung von Spenden und Sonderausgaben vorgelegt werden?

Um Spenden oder Sonderausgaben von der Steuer abzusetzen, müssen entsprechende Nachweise vorgelegt werden, wie zum Beispiel Spendenbescheinigungen und Belege für Ausgaben im Zusammenhang mit der Altersvorsorge.

Welche Nachweise werden für die Geltendmachung von Kinderbetreuungskosten und Unterhalt benötigt?

Um Kinderbetreuungskosten oder Unterhaltszahlungen geltend zu machen, müssen entsprechende Nachweise vorgelegt werden, wie zum Beispiel Verträge, Rechnungen und Zahlungsnachweise.

Kann ein Steuerberater bei der Vorbereitung der Steuererklärung helfen?

Ja, ein Steuerberater kann dabei helfen, alle relevanten Informationen korrekt einzutragen und mögliche Steuervorteile zu nutzen.

Was erhält man nach Einreichung der Steuererklärung?

Nach Einreichung der Steuererklärung erhält man den Steuerbescheid, welcher die Berechnung der Steuerschuld oder -erstattung enthält.

Quellenverweise