Framing Definition » Was ist Framing und wie wird es im Marketing eingesetzt?

By IHJO

Framing ist ein Begriff aus der Kommunikations- und Medienwissenschaft, der sich mit der Art und Weise beschäftigt, wie Informationen präsentiert und interpretiert werden. Dabei geht es darum, wie bestimmte Aspekte einer Nachricht betont oder vernachlässigt werden, um eine bestimmte Perspektive oder Interpretation zu fördern. Durch das Setzen von Rahmen oder Kontexten können Informationen so beeinflusst werden, dass sie in einem bestimmten Licht erscheinen oder bestimmte Reaktionen beim Empfänger hervorrufen.

Framing kann bewusst oder unbewusst erfolgen und hat einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und Interpretation von Informationen. Es kann dazu dienen, bestimmte Themen oder Standpunkte zu verstärken oder zu verändern und somit die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Dabei spielen sprachliche und visuelle Elemente eine wichtige Rolle, wie beispielsweise die Wahl der Worte, die Bildauswahl oder die Platzierung von Informationen. Framing ist somit ein zentraler Aspekt der Medienkommunikation und kann sowohl positive als auch negative Auswirkungen haben, je nachdem, wie es eingesetzt wird.

Siehe auch  Stereotypen Definition » Was sind Stereotypen und wie beeinflussen sie uns?