Wegovy Wirkung » Alles über die Wirkung von Wegovy

By IHJO

Kaum ein Medikament hat in den letzten Jahren für so viel Aufsehen gesorgt wie die Abnehmspritze Wegovy. Laut einer Studie des Fachmagazins The Lancet konnten Patienten durch die wöchentliche Anwendung von Wegovy bis zu 15 Prozent ihres Körpergewichts verlieren – ein enorm hoher Wert, der höher ist als bei anderen Abnehmpräparaten. Kein Wunder also, dass der Hype um Wegovy in den USA bereits Prominente wie Elon Musk erfasst hat.

Seitdem der Wirkstoff Semaglutid aus dem WegovyMedikament des dänischen Pharmariesen Novo Nordisk im Sommer 2022 auch in Deutschland zugelassen wurde, fragen sich viele Menschen: Wie genau funktioniert Wegovy? Welche Nebenwirkungen hat es und was kostet die Behandlung?

Was ist Wegovy?

Wegovy ist ein Medikament des dänischen Pharmakonzerns Novo Nordisk. Es enthält den Wirkstoff Semaglutid, der bei Menschen mit starkem Übergewicht das Abnehmen fördert. Das Medikament muss einmal wöchentlich unter die Haut gespritzt werden.

Bildrechte: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | David J. Phillip

Wegovy ist ein Medikament des dänischen Pharma-Unternehmens Novo Nordisk

Wegovy ist in der EU rezeptpflichtig und zur Gewichtsreduzierung nur bei Adipositas zugelassen, also bei einem BMI ab 30, sowie bei Übergewicht bei einem BMI ab 27, wenn zusätzlich eine Begleiterkrankung vorliegt.

See also  Diuretika Wirkung » Alles über die Effekte und Anwendung

Wie wirkt Wegovy und was unterscheidet es von Ozempic?

Wegovy hat eine besondere Wirkungsweise, die es von anderen Medikamenten wie Ozempic unterscheidet. Der Schlüssel zum Erfolg liegt im Wirkstoff Semaglutid, der ein sogenannter GLP-1-Rezeptoragonist ist.

Wegovy steigert das Sättigungsgefühl durch den Wirkstoff Semaglutid

Semaglutid regt im Gehirn die Ausschüttung des Sättigungshormons Glucagon-like Peptid-1 (GLP-1) an. Dadurch fühlen sich die Patienten schneller satt und verspüren weniger Hunger und Appetit. Dies führt dazu, dass die Patienten insgesamt weniger Kalorien zu sich nehmen und so kontinuierlich an Gewicht verlieren.

Semaglutid ist ein GLP-1-Rezeptoragonist, der die Insulinmenge erhöht

Semaglutid ist ein GLP-1-Rezeptoragonist, der die Bauchspeicheldrüse dazu anregt, mehr Insulin auszuschütten. Insulin ist ein lebenswichtiges Hormon, das den Blutzuckerspiegel reguliert. Die erhöhte Insulinausschüttung trägt ebenfalls zur Gewichtsreduktion bei.

Ozempic enthält den gleichen Wirkstoff, aber in niedrigerer Dosierung für Diabetes

Das Medikament Ozempic enthält denselben Wirkstoff Semaglutid wie Wegovy, jedoch in einer niedrigeren Dosierung. Ozempic ist primär für die Behandlung von Typ-2-Diabetes zugelassen, während Wegovy speziell zur Gewichtsreduktion eingesetzt wird.

Wem kann das Medikament Wegovy helfen?

Wegovy, das innovative Medikament zur Gewichtsreduktion, ist von der Europäischen Arzneimittelagentur EMA zur Behandlung von Adipositas zugelassen. Das bedeutet, dass es für Personen mit einem Body-Mass-Index (BMI) über 30 eingesetzt werden kann.

Darüber hinaus ist Wegovy auch für Menschen mit Übergewicht (BMI ab 27) indiziert, wenn zusätzlich gewichtsbedingte Begleiterkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck vorliegen. Diese Patienten können ebenfalls von der Abnehmspritze profitieren.

Allerdings müssen Betroffene vor der Verschreibung von Wegovy konservative Therapiemaßnahmen wie Ernährungsberatung, Bewegungs- und Verhaltenstherapie durchlaufen haben. Die Abnehmspritze ist also insbesondere für diejenigen vorgesehen, bei denen herkömmliche Behandlungsmethoden bislang keinen Erfolg hatten.

wegovy wirkung

Wegovy soll den Appetit reduzieren und zu Sättigung führen. In Studien führte das Medikament zu einer signifikanten Gewichtsreduktion von 10-16% des Körpergewichts. 67-85% der Patienten verloren mindestens 5% ihres Körpergewichts. Die Wirksamkeit von Wegovy ist also in Studien belegt, allerdings müssen die Patienten das Medikament lebenslang einnehmen, um das Gewicht zu halten.

See also  Onyx Wirkung » Alles über die heilende Kraft des schwarzen Edelsteins

Semaglutid: Was kostet die Spritze?

Der Apothekenabgabepreis für die Anfangsdosis von Wegovy für die ersten vier Wochen beträgt 171,92 Euro. Für die höchste Erhaltungsdosis von 2,4 mg Semaglutid, die dann einmal wöchentlich gespritzt wird, betrage der Abgabepreis für vier Wochen 301,91 Euro.

Das bedeutet, dass die Therapie im Monat knapp 328 Euro kosten wird. Die Kosten für Wegovy müssen von den Patienten selbst getragen werden, da die Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen.

Dosis Preis für 4 Wochen
Anfangsdosis 171,92 Euro
Höchste Erhaltungsdosis 301,91 Euro

Welche Nebenwirkungen hat die Abnehmspritze?

Häufige Nebenwirkungen von Wegovy sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung. Darüber hinaus gibt es laut Hersteller auch mögliche schwerwiegende Nebenwirkungen wie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse oder der Gallenblase, Gallsteine, allergische Reaktionen, Herzrasen, Unterzuckerung, Sehstörungen und Depressionen.

Mögliche schwerwiegende Nebenwirkungen werden derzeit von der EMA geprüft

Diese schwerwiegenden Nebenwirkungen werden derzeit von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA geprüft. Es ist wichtig, dass Patienten ihren Arzt umgehend über jegliche Beschwerden informieren, damit mögliche Komplikationen frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Wann wird zur Vorsicht mit dem Semglutid-Präparaten gemahnt?

Im Fall von Personen mit Typ-2-Diabetes hat die EMA vor der Gefahr von Schilddrüsenkrebs im Zusammenhang mit der Einnahme von Semaglutid-Präparaten gewarnt. Dieses Risiko wurde auch in Studien mit Tieren beobachtet, in denen der Wirkstoff Wegovy Schilddrüsentumore bei Nagetieren verursachte. Dieser Hinweis findet sich auch auf dem Beipackzettel des Medikaments.

Patienten, die Wegovy oder andere Semaglutid-haltige Medikamente einnehmen, sollten daher ihren Arzt aufsuchen, wenn Symptome wie Schluckbeschwerden oder Schwellungen am Hals auftreten. Nur so kann rechtzeitig eine mögliche Schilddrüsenerkrankung erkannt und behandelt werden.

Wie nachhaltig ist die Wegovy-Therapie?

Studien zeigen, dass die Patienten zwar über die Behandlungszeit von eineinhalb Jahren kontinuierlich abnahmen, nach Absetzen der Spritze aber auch sukzessive wieder zunahmen. Eine dauerhafte Einnahme von Wegovy scheint also nötig zu sein, um das reduzierte Gewicht zu halten.

Dabei muss die Abnehmspritze von einer Verhaltenstherapie begleitet werden, in der die Patienten lernen, ihren Lebensstil nachhaltig zu ändern. Nur so können Betroffene das abgenommene Gewicht langfristig halten.

See also  Bachblüten Wirkung » Alles über die positive Wirkung der Bachblüten

Warum gibt es Kritik am Hersteller Novo Nordisk?

Der Pharmakonzern Novo Nordisk ist in die Kritik geraten, da er in Großbritannien wegen schwerwiegender Verstöße suspendiert wurde. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, die pharmazeutische Industrie durch unzulässige Werbung in Misskredit gebracht zu haben.

Kritik wegen fehlender Transparenz und unlauterer Werbepraktiken

Zudem soll Novo Nordisk Ärzte und Gesundheitsorganisationen Geld gezahlt haben, die dann öffentlich positiv über Wegovy berichteten, ohne die Zahlungen offenzulegen.

Lieferengpässe durch möglicherweise kalkulierte hohe Nachfrage

Außerdem kommt es immer wieder zu Lieferengpässen bei Wegovy, was auf eine möglicherweise kalkulierte hohe Nachfrage hindeutet.

Fazit

Wegovy ist ein neues Medikament zur Behandlung von Adipositas und starkem Übergewicht, das vom dänischen Pharmakonzern Novo Nordisk entwickelt wurde. Der Wirkstoff Semaglutid soll den Appetit reduzieren und zu Sättigung führen, was in Studien zu einer signifikanten Gewichtsreduktion von 10-16% geführt hat.

Allerdings muss das Medikament dauerhaft eingenommen werden, um den Gewichtsverlust zu halten. Zudem birgt Wegovy diverse Nebenwirkungen, teilweise schwerwiegender Natur, die derzeit noch erforscht werden. Kritik gibt es auch am Hersteller wegen fehlender Transparenz und möglicherweise unlauterer Werbepraktiken.

Insgesamt bleibt abzuwarten, ob sich Wegovy langfristig als wirksames und sicheres Medikament zur Behandlung von Adipositas etablieren kann.

FAQ

Was ist Wegovy?

Wegovy ist ein Medikament des dänischen Pharma-Unternehmens Novo Nordisk, das den Wirkstoff Semaglutid zur Förderung der Gewichtsreduktion enthält.

Wie funktioniert Wegovy und wie unterscheidet es sich von Ozempic?

Wegovy steigert das Sättigungsgefühl durch den Wirkstoff Semaglutid, der ein GLP-1-Rezeptoragonist ist und die Insulinmenge erhöht. Ozempic enthält den gleichen Wirkstoff, aber in niedrigerer Dosierung für die Behandlung von Diabetes.

Wer kann Wegovy einnehmen?

Wegovy ist zur Behandlung von Adipositas (BMI ab 30) und für Übergewicht (BMI ab 27) mit gewichtsbedingten Begleiterkrankungen zugelassen. Vor der Verschreibung müssen jedoch konservative Therapiemaßnahmen durchgeführt werden.

Wie wirksam ist Wegovy?

Studien zeigen, dass Wegovy den Appetit reduziert und zu signifikanter Gewichtsreduktion von 10-16% führt. 67-85% der Patienten verloren mindestens 5% ihres Körpergewichts.

Wie hoch sind die Kosten für Wegovy?

Die Anfangsdosis für 4 Wochen kostet 171,92 Euro, die höchste Erhaltungsdosis für 4 Wochen 301,91 Euro. Die monatlichen Kosten liegen damit bei knapp 328 Euro und müssen von den Patienten selbst getragen werden.

Welche Nebenwirkungen hat Wegovy?

Häufige Nebenwirkungen sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung. Mögliche schwerwiegende Nebenwirkungen wie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse oder Schilddrüsenkrebs werden derzeit von der EMA geprüft.

Wann muss mit Vorsicht bei Semaglutid-Präparaten wie Wegovy umgegangen werden?

Bei Typ-2-Diabetes warnt die EMA vor dem Risiko von Schilddrüsenkrebs, und in Tierversuchen verursachte Wegovy Schilddrüsentumore bei Nagetieren.

Wie nachhaltig ist die Wegovy-Therapie?

Eine dauerhafte Einnahme von Wegovy scheint nötig zu sein, um das reduzierte Gewicht zu halten. Zusätzlich muss die Abnehmspritze von einer Verhaltenstherapie begleitet werden, um den Lebensstil nachhaltig zu ändern.

Warum gibt es Kritik am Hersteller Novo Nordisk?

Dem Unternehmen wird vorgeworfen, durch unzulässige Werbung und fehlende Transparenz über Zahlungen an Ärzte und Gesundheitsorganisationen die pharmazeutische Industrie in Misskredit gebracht zu haben. Außerdem kommt es immer wieder zu Lieferengpässen bei Wegovy.

Quellenverweise