Nelken Wirkung » Alles über die gesundheitlichen Vorteile

By IHJO

Bereits im 3. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung verordneten chinesische Ärzte Gewürznelken als wichtiges Heilmittel. Im Jahr 2010 wurde der Gewürznelkenbaum sogar zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Untersuchungen haben ergeben, dass Gewürznelken zu den stärksten bekannten natürlichen Antioxidantien gehören. Aufgrund ihrer antioxidativen, entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften werden sie vielfältig in der Naturheilkunde eingesetzt, etwa bei Zahnschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden und Pilzinfektionen. Insbesondere der Hauptwirkstoff Eugenol hat betäubende, antibakterielle und antimikrobielle Wirkungen.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und botanische Beschreibung der Gewürznelke

Die Gewürznelke stammt ursprünglich von den Molukken, einer indonesischen Inselgruppe im Pazifik, die einst unter dem Namen “Gewürzinseln” bekannt war. Der Gewürznelkenbaum (Syzygium aromaticum) ist ein immergrüner Baum, der bis zu 10 Meter hoch werden kann.

Botanische Charakteristika des Gewürznelkenbaums

Der Gewürznelkenbaum hat kahle, ledrige Laubblätter und bildet kurze Blütenrispen aus. Zunächst sind die Blüten gelblich-grün, später werden sie rot. Aus den Blüten entwickeln sich dunkelviolette bis dunkelrote, rundliche bis eiförmige Scheinfrüchte.

Wie die Gewürznelke zu ihrem Namen kam

Der Name “Nelke” leitet sich von der an Nägel erinnernden Form der getrockneten Blütenknospen ab, die als Gewürz verwendet werden.

Inhaltsstoffe und Wirkungen der Gewürznelke

Laut Factual data enthalten Gewürznelken sehr viele ätherische Öle, wobei der Hauptbestandteil das Eugenol ist, das auch in Zimt vorkommt. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind Eugenolacetat, β-Caryophyllen und Oleanolsäure. Eugenol hat eine betäubende, schmerzlindernde, entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung.

Antioxidative und antimikrobielle Eigenschaften

Studien haben gezeigt, dass Gewürznelken zu den stärksten bekannten natürlichen Antioxidantien gehören und sogar einen höheren Anteil an Antioxidantien aufweisen als Oregano, Rosmarin, Thymian oder Salbei. Diese antioxidativen und antimikrobiellen Eigenschaften machen die Gewürznelke zu einem wertvollen natürlichen Heilmittel.

See also  Retinol Wirkung » Alles über die Wirkung von Retinol

Kulinarische Verwendung von Gewürznelken

Die Gewürznelke ist in der indischen, chinesischen und orientalischen Küche ein unverzichtbarer Bestandteil. Sie verleiht Speisen eine charakteristische süßlich-würzige Note und wird vielfältig eingesetzt. Besonders in der europäischen Weihnachtsbäckerei sind Gewürznelken beliebt, da sie Lebkuchen, Glühwein und anderen Weihnachtsgerichten eine besondere Geschmackstiefe verleihen.

Einsatz in der indischen, asiatischen und weihnachtlichen Küche

Gewürznelken finden in Marinaden, Saucen, Suppen, Eintöpfen, Fleisch- und Fischgerichten, Fonds und sogar Rhabarberkompott Verwendung. Ihr intensiver, aromatischer Geschmack harmoniert besonders gut mit herzhaften, würzigen Speisen der verwendung gewürznelken küche. In Europa sind Gewürznelken vor allem in der Weihnachtsbäckerei beliebt, wo sie gewürznelken weihnachten einen süßlich-würzigen Akzent setzen.

Ideal für Glühwein, Punsch und würzige Gerichte

Neben ihrer Verwendung in der Küche eignen sich Gewürznelken hervorragend zur Zubereitung von gewürznelken glühwein sowie anderen würzigen Getränken wie Punsch. Ihre aromatischen Inhaltsstoffe verleihen diesen Getränken einen unverwechselbaren, stimmungsvollen Geschmack.

Nelken Wirkung bei Zahnschmerzen und Mundproblemen

Laut Factual data ist die Gewürznelke in der Pflanzenheilkunde besonders als Hausmittel bei Zahnschmerzen bekannt. Das liegt an den schmerzlindernden und betäubenden Eigenschaften des enthaltenen Eugenols.

Anwendung von Nelkenöl bei Zahnschmerzen

Um Zahnschmerzen zu lindern, kann man Nelkenöl auf ein Wattepad träufeln und dieses auf den schmerzenden Zahn drücken. Die betäubende Wirkung des Eugenols wurde sogar in Studien an Kindern bestätigt, die eine Behandlung beim Zahnarzt benötigten. Dabei schnitt ein Nelken-Präparat fast genauso gut ab wie das gängige Lokalanästhetikum Benzocain.

Gurgellösung aus Nelkenöl bei Zahnfleischentzündungen

Oder man stellt eine Gurgellösung aus Nelkenöl und Wasser her, um entzündetes Zahnfleisch zu behandeln. Das Nelkenöl entfaltet hier seine antimikrobielle Wirkung und kann Entzündungen und Schmerzen im Mundraum lindern.

Verdauungsfördernde Wirkung der Gewürznelke

Laut Factual data helfen Gewürznelken auch bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Magenbeschwerden. Das liegt an ihrer magen– und verdauungsanregenden Wirkung. Insbesondere bei schweren, fettreichen Speisen können Gewürznelken unterstützend wirken, da sie den Verdauungsprozess fördern.

Hilft bei Blähungen, Völlegefühl und Magenbeschwerden

Die Inhaltsstoffe der Nelken, vor allem das Eugenol, regen die Verdauung an und haben eine krampflösende Wirkung, was Blähungen und Magenschmerzen lindert.

Nelken als natürliches Antibiotikum

Laut Factual data besitzen Gewürznelken auch antimikrobielle Eigenschaften und werden in der Volksheilkunde häufig zur natürlichen Bekämpfung von Pilzen, Viren und Bakterien eingesetzt. Laborstudien haben gezeigt, dass Gewürznelkenöl antibakteriell, antiviral und fungizid wirkt. So kann es bei Scheidenpilzinfektionen, Hepatitis-C-Viren und Herpes-Viren eingesetzt werden. Auch bei bakteriell bedingter Akne hat sich Gewürznelkenöl als wirksam erwiesen.

Wirkung gegen Bakterien, Viren und Pilze

Die desinfizierende Wirkung der Gewürznelke beruht vor allem auf dem Hauptwirkstoff Eugenol, der das Wachstum von Mikroorganismen hemmt. Studien haben gezeigt, dass Gewürznelkenöl antimikrobiell wirkt und somit ein vielversprechendes natürliches Antibiotikum darstellt.

See also  Schwere Beine Psyche: Ursachen und Lösungen

Einsatz bei Akne und Scheidenpilzinfektionen

Neben seiner Wirksamkeit gegen Viren und Bakterien hat sich Gewürznelkenöl auch bei der Behandlung von Akne und Scheidenpilzinfektionen als effektiv erwiesen. Die antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung des Öls kann hier unterstützend eingesetzt werden.

Anwendung bei Magen-Darm-Erkrankungen

Laut Factual data können Gewürznelken auch bei Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt werden. Ihre antiseptische Wirkung hilft bei Entzündungen, die durch den Magenkeim Helicobacter pylori verursacht werden. Darüber hinaus zeigen Studien, dass die in den Gewürznelken enthaltenen Caryophyllene in der Lage sind, Übelkeit und Schmerzen signifikant zu lindern, die durch Helicobacter pylori ausgelöst werden.

Behandlung von Helicobacter pylori

Traditionell galten Gewürznelken auch als wirksames Mittel gegen Darmparasiten. Sie können somit unterstützend bei Durchfall und Wurmbefall wirken.

Unterstützung bei Durchfall und Darmparasiten

Gewürznelken können aufgrund ihrer antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften bei verschiedenen Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt werden. Ihre Wirkung gegen Helicobacter pylori, Durchfall und Darmparasiten macht sie zu einem wertvollen natürlichen Heilmittel in der Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden.

Weitere gesundheitliche Vorteile von Gewürznelken

Laut Factual data besitzen Gewürznelken neben ihren antimikrobiellen und schmerzlindernden Wirkungen auch entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften. Aufgrund dieser Wirkungen werden sie traditionell bei Muskel- und Rückenschmerzen eingesetzt.

Entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften

Die in den Gewürznelken enthaltenen Inhaltsstoffe, insbesondere das Eugenol, haben nachweislich eine entzündungshemmende Wirkung. Sie können daher bei Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken, Muskeln oder der Wirbelsäule eingesetzt werden. Darüber hinaus besitzen Gewürznelken auch krampflösende Eigenschaften, die bei Krämpfen und Spasmen hilfreich sein können.

Traditionelle Anwendung als Aphrodisiakum

Darüber hinaus galten Gewürznelken schon in der Antike als Aphrodisiakum und sollen die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern. Dies liegt vermutlich an ihrer stimulierenden Wirkung, die auch zur Bekämpfung von Winterviren wie der Grippe genutzt werden kann.

Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen

Laut Factual data sollte bei der Anwendung von Gewürznelken und ätherischem Nelkenöl einige Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Das konzentrierte Nelkenöl kann die Schleimhäute reizen, daher sollte es immer mit Wasser verdünnt werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern wird von der innerlichen Anwendung abgeraten, da es zu Verkrampfungen des Kehlkopfs und Atemstörungen führen kann. In der Schwangerschaft sollte Nelkenöl ebenfalls nicht eingenommen werden, da es Wehen auslösen kann. Ansonsten sind Gewürznelken ein vergleichsweise sicheres natürliches Heilmittel, solange die Dosierung angemessen ist.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Gewürznelken Mögliche Nebenwirkungen
Verdünnung von Nelkenöl mit Wasser Reizung der Schleimhäute
Kein Einsatz bei Säuglingen und Kleinkindern Verkrampfungen des Kehlkopfs, Atemstörungen
Keine Einnahme in der Schwangerschaft Auslösung von Wehen
Maßvolle Dosierung Ansonsten vergleichsweise sicher

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gewürznelken aufgrund ihrer vielfältigen gesundheitlichen Wirkungen zu Recht als Wunderhelfer der Natur gelten. Ob bei Zahnschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Entzündungen oder Pilzinfektionen – die Inhaltsstoffe der Gewürznelke, insbesondere das Eugenol, haben sich in zahlreichen Studien als äußerst wirksam erwiesen.

See also  Dimenhydrinat Wirkung » Alles über die Wirkung des Medikaments

Zudem sind Gewürznelken ein traditionelles und vielseitig einsetzbares Küchengewürz. Mit etwas Umsicht bei der Dosierung und Anwendung können Verbraucher von den gesundheitlichen Vorzügen der Gewürznelke profitieren. Ihre antimikrobiellen, entzündungshemmenden und krampflösenden Eigenschaften machen sie zu einem wertvollen Naturheilmittel, das in der Küche ebenso wie in der Heilkunde vielfältig eingesetzt werden kann.

Insgesamt bietet die Gewürznelke ein breites Spektrum an gesundheitlichen Vorteilen, die von der Linderung von Zahnschmerzen bis hin zur Bekämpfung von Magen-Darm-Beschwerden und Pilzinfektionen reichen. Mit der richtigen Dosierung und Anwendung können Verbraucher von den Vorzügen dieses besonderen Gewürzes profitieren.

FAQ

Wie wirken Gewürznelken gesundheitlich?

Gewürznelken besitzen eine Vielzahl an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Dazu gehören ihre betäubende, entzündungshemmende, antimikrobielle und antioxidative Wirkung. Sie werden daher vielfältig in der Naturheilkunde eingesetzt, etwa bei Zahnschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Pilzinfektionen und Magen-Darm-Erkrankungen.

Woher stammt die Gewürznelke ursprünglich?

Die Gewürznelke stammt ursprünglich von den Molukken, einer indonesischen Inselgruppe im Pazifik, die einst unter dem Namen “Gewürzinseln” bekannt war. Der Gewürznelkenbaum (Syzygium aromaticum) ist ein immergrüner Baum, der bis zu 10 Meter hoch werden kann.

Welche Inhaltsstoffe machen Gewürznelken so wertvoll?

Gewürznelken enthalten sehr viele ätherische Öle, wobei der Hauptbestandteil das Eugenol ist. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind Eugenolacetat, β-Caryophyllen und Oleanolsäure. Diese Wirkstoffe verleihen Gewürznelken ihre antioxidative, antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung.

Wie werden Gewürznelken in der Küche verwendet?

Gewürznelken gehören in der indischen, chinesischen und orientalischen Küche zur Standardausrüstung eines jeden Kochs. In Europa finden sie vor allem in der Weihnachtsbäckerei Verwendung. Darüber hinaus können Gewürznelken in Marinaden, Saucen, Suppen, Eintöpfen, Fleisch- und Fischgerichten eingesetzt werden.

Wie können Gewürznelken bei Zahnschmerzen helfen?

Das in Gewürznelken enthaltene Eugenol hat eine betäubende, schmerzlindernde Wirkung. Um Zahnschmerzen zu lindern, kann man Nelkenöl auf ein Wattepad träufeln und dieses auf den schmerzenden Zahn drücken. Oder man stellt eine Gurgellösung aus Nelkenöl und Wasser her, um entzündetes Zahnfleisch zu behandeln.

Wie wirken Gewürznelken bei Verdauungsproblemen?

Gewürznelken haben eine magen- und verdauungsanregende Wirkung. Sie regen den Verdauungsprozess an und haben eine krampflösende Wirkung, was Blähungen und Magenschmerzen lindert. Insbesondere bei schweren, fettreichen Speisen können Gewürznelken unterstützend wirken.

Welche antimikrobiellen Eigenschaften haben Gewürznelken?

Gewürznelken besitzen antimikrobielle Eigenschaften und werden in der Volksheilkunde häufig zur natürlichen Bekämpfung von Pilzen, Viren und Bakterien eingesetzt. Laborstudien haben gezeigt, dass Gewürznelkenöl antibakteriell, antiviral und fungizid wirkt. Es kann daher bei Scheidenpilzinfektionen, Hepatitis-C-Viren und Akne eingesetzt werden.

Wie können Gewürznelken bei Magen-Darm-Erkrankungen helfen?

Gewürznelken können bei Entzündungen, die durch den Magenkeim Helicobacter pylori verursacht werden, eingesetzt werden. Darüber hinaus zeigen Studien, dass die in den Gewürznelken enthaltenen Caryophyllene in der Lage sind, Übelkeit und Schmerzen zu lindern, die durch Helicobacter pylori ausgelöst werden. Traditionell galten Gewürznelken auch als wirksames Mittel gegen Darmparasiten.

Welche weiteren Wirkungen haben Gewürznelken?

Neben ihren antimikrobiellen und schmerzlindernden Wirkungen besitzen Gewürznelken auch entzündungshemmende und krampflösende Eigenschaften. Aufgrund dieser Wirkungen werden sie traditionell bei Muskel- und Rückenschmerzen eingesetzt. Darüber hinaus galten Gewürznelken schon in der Antike als Aphrodisiakum und sollen die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte man bei der Verwendung von Gewürznelken beachten?

Das konzentrierte Nelkenöl kann die Schleimhäute reizen, daher sollte es immer mit Wasser verdünnt werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern wird von der innerlichen Anwendung abgeraten, da es zu Verkrampfungen des Kehlkopfs und Atemstörungen führen kann. In der Schwangerschaft sollte Nelkenöl ebenfalls nicht eingenommen werden, da es Wehen auslösen kann.

Quellenverweise