Sonnenuntergangszeiten: Wann ist es dunkel?

By IHJO

Erfahren Sie, wann es dunkel wird und informieren Sie sich über die Uhrzeit des Sonnenuntergangs sowie die Dämmerungszeiten für Ihre Region im Jahr 2024. Die Dämmerung bezeichnet den Übergang von Tageslicht zur Dunkelheit und besteht aus verschiedenen Phasen. Die bekanntesten sind die Abenddämmerung, der Nachtbeginn und die Helligkeitsschwelle.

Die Abenddämmerung beginnt, sobald die Sonne untergeht, und dauert bis zur Helligkeitsschwelle, wenn es allmählich dunkel wird. Der Nachtbeginn markiert den Zeitpunkt, an dem es vollkommen dunkel ist. Die genauen Tageslichtzeiten und die Länge der Dämmerungszeiten variieren je nach Standort und Datum.

Mit Hilfe von Dämmerungsrechnern können Sie die genauen Uhrzeiten des Sonnenuntergangs und der Dämmerung für Ihre Region berechnen. Es ist wichtig, diese Zeiten zu kennen, um Aktivitäten im Freien oder den Straßenverkehr entsprechend zu planen und eine angemessene Beleuchtung zu gewährleisten, sobald es dunkel wird.

Wann geht die Sonne unter?

Um den genauen Zeitpunkt des Sonnenuntergangs zu kennen, kann ein Dämmerungsrechner hilfreich sein. Die Uhrzeit variiert je nach Datum und Standort. Mit dem Dämmerungsrechner können Sie den Sonnenuntergang für jeden beliebigen Tag und Ort berechnen.

Beispiel: Sonnenuntergang am 15. August 2024 in Berlin

Dämmerungsphase Uhrzeit
Beginn der bürgerlichen Dämmerung 20:26 Uhr
Beginn der nautischen Dämmerung 21:06 Uhr
Beginn der astronomischen Dämmerung 21:49 Uhr
Ende der astronomischen Dämmerung 04:22 Uhr
Ende der nautischen Dämmerung 05:05 Uhr
Ende der bürgerlichen Dämmerung 05:45 Uhr

In Berlin geht die Sonne am 15. August 2024 um 20:26 Uhr unter. Danach beginnt die bürgerliche Dämmerung, gefolgt von der nautischen und astronomischen Dämmerung. Die Nacht dauert bis 05:45 Uhr, wenn die bürgerliche Dämmerung endet.

Ab wann ist es dunkel?

Um eine gute Sichtbarkeit sowohl im Straßenverkehr als auch bei anderen Aktivitäten im Freien zu gewährleisten, wird empfohlen, ab dem Einsetzen der Dämmerung künstliche Beleuchtung zu verwenden. Doch ab wann ist es eigentlich dunkel?

Die genaue Zeitpunkt, ab dem es dunkel wird, variiert je nach dem Datum und Standort. Es hängt von der geografischen Lage, der Jahreszeit und anderen Faktoren ab. Allgemein gesprochen beginnt die Dunkelheit nach dem Sonnenuntergang und setzt sich während der Dämmerungsphasen fort.

Um die Uhrzeit des Sonnenuntergangs und der Dämmerung für Ihre Region im Jahr 2024 zu erfahren, können Sie einen Dämmerungsrechner verwenden. Dieser berechnet die genauen Zeiten basierend auf Ihrem Standort und dem gewählten Datum.

Dämmerungsphase Zeitraum
Bürgerliche Dämmerung Beginnt nach dem Sonnenuntergang und dauert etwa 30 bis 40 Minuten
Nautische Dämmerung Beginnt nach der bürgerlichen Dämmerung und dauert etwa 60 Minuten
Astronomische Dämmerung Beginnt nach der nautischen Dämmerung und dauert etwa 60 bis 90 Minuten
Vollständige Dunkelheit Beginnt nach der astronomischen Dämmerung und dauert bis zum Beginn der Morgendämmerung

Während der bürgerlichen Dämmerung ist der Himmel noch ausreichend hell, um sich ohne zusätzliche Beleuchtung zu orientieren. Es ist jedoch ratsam, bereits zu diesem Zeitpunkt Beleuchtung zu verwenden, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Mit dem Fortschreiten der Dämmerung wird es zunehmend dunkler, bis schließlich die vollkommene Dunkelheit der Nacht eintritt.

Die richtige Beleuchtung bei Dämmerung ist entscheidend, um Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit zu gewährleisten. Sowohl im Straßenverkehr als auch bei anderen Aktivitäten im Freien sollten Sie darauf achten, ausreichend Beleuchtung zu verwenden.

Wie lange dauert der Sonnenuntergang?

Der eigentliche Sonnenuntergang dauert nur wenige Minuten, während die Dämmerungsphasen insgesamt länger sind. Die genaue Dauer hängt von der geografischen Lage und der Jahreszeit ab.

In den wenigen Minuten des eigentlichen Sonnenuntergangs verschwindet die Sonne am Horizont und taucht die Umgebung in ein faszinierendes Farbspiel aus Orange, Rosa und Violett. Es ist ein magischer Moment, der oft mit romantischen Vorstellungen und malerischen Landschaften in Verbindung gebracht wird.

Die Dämmerungsphasen, auch bekannt als Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsphasen, umfassen jedoch einen längeren Zeitraum. Diese Phasen des Zwielichts sind in der Regel in mehrere Abschnitte unterteilt:

Zivilschutzdämmerung

Die Zivilschutzdämmerung beginnt, wenn die Sonne 6° unter dem Horizont steht und dauert etwa 30 bis 40 Minuten nach dem eigentlichen Sonnenuntergang. In dieser Phase ist der Himmel noch ausreichend hell, um Aktivitäten im Freien ohne zusätzliche Beleuchtung fortzusetzen.

See also  Wie alt ist Ronaldo Jr? » Alle Infos zum Sohn des Fußballstars

Nautische Dämmerung

Die nautische Dämmerung setzt ein, wenn die Sonne 12° unter dem Horizont steht und dauert etwa 40 bis 50 Minuten nach dem eigentlichen Sonnenuntergang. In dieser Phase werden weitere Sterne und Sternbilder sichtbar, was insbesondere für die Navigation auf See von Bedeutung ist.

Astronomische Dämmerung

Die astronomische Dämmerung beginnt, wenn die Sonne 18° unter dem Horizont steht und dauert etwa 50 bis 60 Minuten nach dem eigentlichen Sonnenuntergang. In dieser Phase wird es allmählich dunkler, und nur noch schemenhafte Umrisse sind erkennbar. Es ist die letzte Phase vor der vollkommenen Dunkelheit der Nacht.

Die genaue Dauer der Dämmerungsphasen kann je nach geografischer Lage und Jahreszeit variieren. In nördlichen Breitengraden, insbesondere während des Sommers, kann die Dämmerung länger dauern, während sie in Äquatornähe kürzer sein kann.

Bürgerliche Dämmerung

Die bürgerliche Dämmerung ist die Phase nach dem Sonnenuntergang, in der der Himmel noch ausreichend hell ist, um sich ohne zusätzliche Beleuchtung zu orientieren. Es ist die Zeit, in der die Tageslichtintensität allmählich nachlässt und die Natur in ein sanftes, diffuses Licht getaucht wird. In dieser Phase werden auch helle Planeten wie Venus und Jupiter sichtbar, die einen besonderen Glanz am Abendhimmel erzeugen.

Durch die Streuung der Sonnenstrahlen in der Atmosphäre wird der Himmel noch einige Zeit nach dem eigentlichen Sonnenuntergang erhellt. Die Lichtstrahlen brechen und werden in verschiedene Richtungen reflektiert, wodurch ein faszinierendes Farbspiel entsteht. Dieses Phänomen ist insbesondere während der bürgerlichen Dämmerung zu beobachten, wenn der Himmel in warmen Rot- und Orangetönen erstrahlt.

Das Erscheinen von Venus und Jupiter während der bürgerlichen Dämmerung verstärkt die Magie dieses besonderen Moments. Venus, auch als Abendstern bekannt, ist das hellste Gestirn am Abendhimmel und kann leicht mit bloßem Auge erkannt werden. Jupiter, der größte Planet unseres Sonnensystems, leuchtet ebenfalls hell und fällt durch seine charakteristischen Lichtpunkte auf.

Die bürgerliche Dämmerung bietet die ideale Kulisse für romantische Spaziergänge, entspannende Abende im Freien oder das Beobachten der Sternenkonstellationen. Nutzen Sie diese Zeit, um dem Alltag zu entfliehen und die Schönheit des Himmels zu genießen.

Die folgende Tabelle zeigt die Dauer der bürgerlichen Dämmerung zu verschiedenen Jahreszeiten:

Jahreszeit Beginn der bürgerlichen Dämmerung Ende der bürgerlichen Dämmerung
Frühling ca. 30 Minuten vor Sonnenaufgang ca. 30 Minuten nach Sonnenuntergang
Sommer ca. 60 Minuten vor Sonnenaufgang ca. 60 Minuten nach Sonnenuntergang
Herbst ca. 30 Minuten vor Sonnenaufgang ca. 30 Minuten nach Sonnenuntergang
Winter ca. 30 Minuten vor Sonnenaufgang ca. 30 Minuten nach Sonnenuntergang

Nautische Dämmerung

Die nautische Dämmerung ist eine wichtige Phase zwischen dem Sonnenuntergang und der astronomischen Dämmerung. Sie beginnt, wenn die Sonne zwischen 6° und 12° unter dem Horizont steht. In dieser Phase wird es allmählich dunkler, und weitere Sterne sowie Sternbilder werden am Nachthimmel sichtbar.

In der Seefahrt hat die nautische Dämmerung eine besondere Bedeutung. Wenn die Sonne untergegangen ist und die nautische Dämmerung einsetzt, können Seefahrer mithilfe der sichtbaren Sterne und Sternbilder ihre Position bestimmen und sich orientieren. Die Kenntnis der Sterne am Nachthimmel ist für die Navigation auf See von großer Wichtigkeit.

Um die Sichtbarkeit der Sterne während der nautischen Dämmerung zu verbessern, erscheint es ratsam, störende Lichtquellen zu minimieren und sich an Orten mit geringer Lichtverschmutzung aufzuhalten. Dies ermöglicht eine klarere Sicht auf die Sterne und erleichtert die Navigation und Orientierung.

Sterne am Nachthimmel während der nautischen Dämmerung

Stern Sternbild Helligkeit
Sirius Canis Major -1.46 mag
Vega Lyra 0.03 mag
Arktur Bootes 0.04 mag

Astronomische Dämmerung

Die astronomische Dämmerung ist die letzte Phase vor der vollkommenen Dunkelheit der Nacht. In dieser Phase werden nur noch schemenhafte Umrisse erkennbar, da die Sonne bereits 18° unter dem Horizont steht. Die astronomische Dämmerung dauert am längsten und markiert den Übergang von der Abenddämmerung zur Nacht.

Während der astronomischen Dämmerung wird das Tageslicht allmählich durch die Dunkelheit der Nacht ersetzt. Es ist zu diesem Zeitpunkt bereits so dunkel, dass nur noch grobe Umrisse und Konturen erkennbar sind. Die Sterne beginnen zu leuchten und der Himmel verschwindet langsam im Dunkel.

Da die astronomische Dämmerung am längsten dauert, bietet sie die beste Gelegenheit zur Beobachtung von Himmelsobjekten wie Sternen, Planeten und Galaxien. Astronomen und Hobbyastronomen nutzen diese Phase, um den nächtlichen Himmel genauer zu erforschen und faszinierende Phänomene zu beobachten.

Um die Schönheit und Magie der vollkommenen Dunkelheit der Nacht während der astronomischen Dämmerung zu erleben, ist es empfehlenswert, an einem Ort mit geringer Lichtverschmutzung zu sein. In solchen Gebieten kann man die Sterne und den Nachthimmel in ihrer gesamten Pracht genießen.

Phasen der Dämmerung Dauer
Astronomische Dämmerung Ausgehend vom Sonnenuntergang
ca. 90 Minuten bis zur vollkommenen Dunkelheit
Nautische Dämmerung Ausgehend von der astronomischen Dämmerung
ca. 30—45 Minuten bis zur nautischen Dämmerung
Bürgerliche Dämmerung Ausgehend von der nautischen Dämmerung
ca. 15—30 Minuten bis zur bürgerlichen Dämmerung
See also  Was sind Koliken? » Ursachen, Symptome und Behandlungstipps

Die Vielfalt der Dämmerungsphasen bietet eine faszinierende Möglichkeit, die allmähliche Veränderung der Himmelsbedingungen zu beobachten. Von der Helligkeit des Abendhimmels bis zur Dunkelheit der Nacht erstreckt sich eine Reise durch die Zeit und Raum, die uns immer wieder aufs Neue zum Staunen bringt.

Mitternachtsdämmerung

In der Nähe der Sommersonnenwende tritt ein faszinierendes Phänomen auf – die Mitternachtsdämmerung. Dieses Naturereignis kann vor allem auf der Nordhalbkugel beobachtet werden. Hier geht die Sonne nördlich des Polarkreises nie unter und es wird niemals vollständig dunkel. Dieses Phänomen wird als Polartag bezeichnet, da die Sonne 24 Stunden lang sichtbar am Himmel bleibt.

Diese außergewöhnliche Zeit des Tages bietet eine surreale Atmosphäre, in der die Umgebung von einem sanften, gedämpften Licht erhellt wird. Die Landschaft wirkt verträumt und unwirklich, während sich der Himmel in wunderschönen Farben präsentiert. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, das man unbedingt erleben sollte, wenn man sich in der Nähe des Polarkreises befindet.

Auf der Südhalbkugel hingegen tritt das Phänomen der Mitternachtsdämmerung nicht auf. Stattdessen gibt es hier die Polarnacht, eine Zeit, in der die Sonne für mehrere Tage oder Wochen nicht aufgeht und die Dunkelheit dauerhaft herrscht.

Die Mitternachtsdämmerung ist eine besondere Gelegenheit, die Schönheit der Natur zu bestaunen und die außergewöhnlichen Phänomene zu erkunden, die unser Planet zu bieten hat. Obwohl es nur in bestimmten Regionen und zu bestimmten Zeiten des Jahres vorkommt, bleibt es eine erstaunliche Erinnerung an die Vielfalt und Einzigartigkeit unserer Welt.

Die Nacht

Die Nacht beginnt, wenn die astronomische Dämmerung vorbei ist und es vollkommen dunkel wird. Die Nacht dauert bis zum Beginn der Morgendämmerung und kann je nach Standort verschiedene Dauer haben. In stärker beleuchteten Gebieten kann die Dunkelheit durch Lichtverschmutzung beeinträchtigt sein.


Lichtverschmutzung ist ein Phänomen, das durch übermäßiges künstliches Licht in der Nacht verursacht wird. Es hat negative Auswirkungen auf die Umwelt, die menschliche Gesundheit und die Astronomie. Durch die Ausstrahlung von hellem Licht in die Atmosphäre wird der Anblick des Sternenhimmels beeinträchtigt und die Dunkelheit der Nacht reduziert.

Lichtverschmutzung kann dazu führen, dass die Nacht weniger dunkel ist, als sie sein sollte. Dadurch wird die natürliche nächtliche Umgebung gestört und die Tiere, die von der Dunkelheit abhängig sind, können beeinträchtigt werden. Die Dunkelheit der Nacht ist wichtig für das Wohlbefinden von Pflanzen und Tieren und für die menschliche Gesundheit.

Um die Auswirkungen der Lichtverschmutzung zu reduzieren, sollten strahlende Lichtquellen abgeschirmt werden, um die Abwärtsbeleuchtung zu minimieren. Es ist auch wichtig, effiziente Beleuchtungstechnologien zu verwenden und das Licht nur dort einzusetzen, wo es wirklich benötigt wird.

Ein bewusster Umgang mit Licht in der Nacht trägt dazu bei, die Dunkelheit zu bewahren und die Lebensräume von Pflanzen und Tieren zu schützen. Es ermöglicht auch einen klaren Blick auf den Sternenhimmel und fördert die Astronomie und das Verständnis des Universums.


Die Auswirkungen von Lichtverschmutzung

Lichtverschmutzung hat weitreichende Auswirkungen auf die Natur, die Umwelt und den Menschen. Hier sind einige der Hauptkonsequenzen von Lichtverschmutzung:

Auswirkungen von Lichtverschmutzung Beschreibung
Helle Skyline in der Nacht Durch übermäßiges künstliches Licht entstehen helle Skyline in der Nacht, die den Anblick des Sternenhimmels beeinträchtigen.
Störung des nächtlichen Lebensrhythmus Viele Tiere sind auf die Dunkelheit der Nacht angewiesen, um zu jagen, zu schlafen und sich fortzupflanzen. Lichtverschmutzung kann ihren Lebensrhythmus stören und ihr Verhalten beeinflussen.
Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit Ständige Belichtung durch künstliches Licht während der Nacht kann den Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen stören und zu Schlafstörungen, Stress und anderen Gesundheitsproblemen führen.
Beeinträchtigung der Astronomie Die zunehmende Helligkeit der Nachthimmel erschwert die Beobachtung von Sternen und anderen astronomischen Phänomenen. Astronomen, Amateurastronomen und Forscher sind von Lichtverschmutzung betroffen.
Auswirkungen auf Pflanzen Einige Pflanzen sind auf die Dunkelheit der Nacht angewiesen, um zu blühen und Samen zu produzieren. Lichtverschmutzung kann ihr Wachstum und ihre Fortpflanzung beeinträchtigen.

Es ist wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um Lichtverschmutzung zu reduzieren und die Dunkelheit der Nacht zu bewahren. Durch den Einsatz von energiesparenden Leuchten, angemessene Beleuchtungskonzepte und eine bewusste Nutzung von Licht in der Nacht können wir unseren Beitrag zum Schutz der Umwelt und des nächtlichen Ökosystems leisten.

Sonnenlauf

Der Sonnenlauf ist abhängig von der Jahreszeit und geografischen Lage. Generell geht die Sonne im Osten auf, erreicht ihren höchsten Punkt im Süden und geht im Westen unter. Auf der Nordhalbkugel ist die Sonne nie im Norden zu sehen.

Ein genauerer Überblick über den Sonnenlauf kann in der folgenden Tabelle gefunden werden:

Position Zeit
Sonnenaufgang 06:00 Uhr
Höchster Punkt 13:00 Uhr
Sonnenuntergang 20:00 Uhr

Der Sonnenlauf folgt dabei einer bestimmten Route über den Himmel, wobei die Sonne während des Tages ihren scheinbaren Weg über den Horizont nimmt. Dieser Weg beeinflusst die Länge des Tages und der Nacht.

See also  Was kostet 1 m3 Wasser? » Preise und Tarife im Überblick

Um sich den Sonnenlauf besser vorstellen zu können, sehen Sie hier eine Grafik:

Eine nützliche Möglichkeit, den Sonnenlauf zu beobachten und zu verstehen, ist das Anschauen von Zeitraffervideos, die den Verlauf der Sonne über den Himmel zeigen. Dies ermöglicht es, die Veränderungen im Laufe des Tages und der Jahreszeiten zu erkennen.

Blaue Stunde

Die Blaue Stunde, auch bekannt als die Zeit vor Sonnenaufgang oder nach Sonnenuntergang, ist berühmt für ihren mysteriösen, bläulichen Farbton am Himmel. Der Himmel erhält seine charakteristische blaue Färbung während dieses Zeitfensters aufgrund eines Phänomens, das als Streuung des Lichts bekannt ist.

Während der Blauen Stunde streuen die Moleküle in der Erdatmosphäre das Sonnenlicht in alle Richtungen. Diese Streuung bevorzugt kurzwelliges Licht, wie blaues und violettes Licht, was zu der intensiven blauen Färbung des Himmels führt. Infolgedessen erscheinen Objekte und Landschaften während dieser Zeit in einem sanften blauen Licht getaucht.

Die Blaue Stunde hat eine besondere visuelle Ästhetik und wird von Fotografen oft genutzt, um einzigartige und atmosphärische Aufnahmen zu machen. Die Kontraste zwischen dem blauen Himmel und warmen Lichtern oder beleuchteten Gebäuden sind in dieser Zeit besonders eindrucksvoll.

Der genaue Zeitpunkt der Blauen Stunde variiert je nach Jahreszeit und geografischer Lage. Sie tritt in der Regel direkt vor Sonnenaufgang oder nach Sonnenuntergang auf und dauert nur für eine begrenzte Zeit. Während dieser Zeit können auch andere astronomische Phänomene, wie das Erscheinen von Planeten oder hellen Sternen, beobachtet werden.

Fazit

Um die genauen Zeiten des Sonnenuntergangs und der Dämmerung zu erfahren, ist es wichtig, den Einfluss von Datum, Ort und geografischer Lage zu berücksichtigen. Die Nutzung eines Dämmerungsrechners kann Ihnen dabei helfen, die exakten Uhrzeiten für Ihre Region zu ermitteln.

Es ist ratsam, bei Einsetzen der Dämmerung eine angemessene Beleuchtung zu verwenden, um die Sichtbarkeit zu gewährleisten. Dies gilt insbesondere im Straßenverkehr sowie für andere Aktivitäten im Freien. Eine gute Beleuchtung trägt zur Sicherheit und Orientierung bei und verhindert Unfälle in der Dämmerung und Dunkelheit.

Insgesamt sind die genauen Abläufe des Sonnenuntergangs und der Dämmerung faszinierende Phänomene, die von vielen Faktoren abhängen. Indem wir uns über diese Vorgänge informieren, können wir sie besser verstehen und unsere Zeit im Freien optimal nutzen.

FAQ

Wann ist es dunkel?

Erfahren Sie, wann es dunkel wird und informieren Sie sich über die Uhrzeit des Sonnenuntergangs sowie die Dämmerungszeiten für Ihre Region im Jahr 2024.

Wann geht die Sonne unter?

Eine Dämmerungsrechner kann Ihnen helfen, den genauen Zeitpunkt des Sonnenuntergangs zu berechnen. Die Uhrzeit variiert je nach Datum und Standort.

Ab wann ist es dunkel?

Es wird empfohlen, ab dem Einsetzen der Dämmerung eine künstliche Beleuchtung zu verwenden, um eine gute Sichtbarkeit zu gewährleisten. Dies gilt sowohl für den Straßenverkehr als auch für andere Aktivitäten im Freien.

Wie lange dauert der Sonnenuntergang?

Der eigentliche Sonnenuntergang dauert nur wenige Minuten, während die Dämmerungsphasen insgesamt länger sind. Die genaue Dauer hängt von der geografischen Lage und der Jahreszeit ab.

Was ist die bürgerliche Dämmerung?

Die bürgerliche Dämmerung ist die Phase nach dem Sonnenuntergang, in der der Himmel noch ausreichend hell ist, um sich ohne zusätzliche Beleuchtung zu orientieren. In dieser Phase werden auch helle Planeten wie Venus und Jupiter sichtbar.

Was ist die nautische Dämmerung?

Die nautische Dämmerung tritt ein, wenn die Sonne zwischen 6° und 12° unter dem Horizont steht. In dieser Phase werden weitere Sterne und Sternbilder sichtbar, was insbesondere in der Seefahrt von Bedeutung ist.

Was ist die astronomische Dämmerung?

Die astronomische Dämmerung ist die letzte Phase vor der vollkommenen Dunkelheit der Nacht. Sie dauert am längsten und endet erst, wenn die Sonne 18° unter dem Horizont steht. In dieser Phase werden nur noch schemenhafte Umrisse erkennbar.

Was ist die Mitternachtsdämmerung?

Die Mitternachtsdämmerung tritt um die Sommersonnenwende auf der Nordhalbkugel auf. Zu dieser Zeit geht die Sonne nördlich des Polarkreises nie unter, und es wird nie vollständig dunkel. Diese Phänomene sind auf der Südhalbkugel nicht vorhanden.

Wann beginnt die Nacht?

Die Nacht beginnt, wenn die astronomische Dämmerung vorbei ist und es vollkommen dunkel wird. Die Nacht dauert bis zum Beginn der Morgendämmerung und kann je nach Standort verschiedene Dauer haben. In stärker beleuchteten Gebieten kann die Dunkelheit durch Lichtverschmutzung beeinträchtigt sein.

Wie verläuft der Sonnenlauf?

Der Sonnenlauf variiert je nach Jahreszeit und geografischer Lage. Im Allgemeinen geht die Sonne im Osten auf, erreicht ihren höchsten Punkt im Süden und geht im Westen unter. In der Nordhalbkugel ist die Sonne im Norden nie zu sehen.

Was ist die Blaue Stunde?

Die Blaue Stunde bezeichnet die Zeitspanne vor Sonnenaufgang oder nach Sonnenuntergang, in der der Himmel bläulich gefärbt ist. Dieses Phänomen tritt aufgrund der Streuung des Lichts in der Atmosphäre auf.

Wo finde ich genaue Zeiten für Sonnenuntergang und Dämmerung?

Die genauen Zeiten des Sonnenuntergangs und der Dämmerung variieren je nach Datum, Ort und geografischer Lage. Die Nutzung eines Dämmerungsrechners kann Ihnen helfen, die genauen Uhrzeiten für Ihre Region zu ermitteln. Es ist wichtig, bei Einsetzen der Dämmerung eine angemessene Beleuchtung zu verwenden, um die Sichtbarkeit zu gewährleisten.