Menschenrechte Definition » Was sind Menschenrechte und warum sind sie wichtig?

By IHJO

Menschenrechte sind grundlegende Rechte und Freiheiten, die jedem Menschen allein aufgrund seiner Existenz zustehen. Sie sind universell, unveräußerlich und unteilbar. Menschenrechte dienen dem Schutz der Würde und des Wohlergehens jedes Einzelnen, unabhängig von seiner Herkunft, seinem Geschlecht, seiner Religion, seiner politischen Überzeugung oder anderen Merkmalen.

Die Menschenrechte umfassen eine Vielzahl von Aspekten, wie zum Beispiel das Recht auf Leben, das Recht auf Freiheit und Sicherheit, das Recht auf Meinungsfreiheit, das Recht auf Gleichbehandlung, das Recht auf Bildung und das Recht auf Gesundheit. Sie sind in internationalen Menschenrechtsdokumenten wie der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen verankert und sollen sicherstellen, dass jeder Mensch in Würde und Freiheit leben kann. Menschenrechte sind nicht nur moralische Prinzipien, sondern auch rechtlich bindende Normen, die von Staaten eingehalten und geschützt werden müssen.

Siehe auch  Anleihen Definition » Was sind Anleihen und wie funktionieren sie?