Robert Pattinson Filme – Liste & Highlights

By IHJO

Robert Pattinson hat in seiner Filmkarriere eine Vielzahl von Filmen gedreht, von Blockbuster-Franchises bis hin zu Independent-Filmen. Hier ist eine Liste seiner Top-Filme, die sein Talent und seine Vielseitigkeit als Schauspieler zeigen.

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein begeisterter Filmfan und stöbern in Ihrem örtlichen DVD-Shop. Sie suchen nach einem neuen Film, den Sie genießen können, und in diesem Moment fällt Ihnen der Name Robert Pattinson ein. Als großer Fan seiner Arbeit sind Sie neugierig, welche Filme er in seiner beeindruckenden Karriere gemacht hat.

Ihre Augen wandern über die Regale voller Filme, und plötzlich bleibt Ihr Blick an einem Filmplakat hängen. Es ist „Twilight“, der Film, der Pattinson über Nacht berühmt gemacht hat und ihn als Edward Cullen, einen 108-jährigen Vampir, darstellt. Sie erinnern sich daran, wie Sie vor Jahren von dieser faszinierenden Liebesgeschichte mitgerissen wurden.

Die Erinnerung weckt Ihr Interesse, mehr über Pattinsons andere Werke zu erfahren. Sie greifen nach Ihrem Smartphone und suchen in Ihrer Filmdatenbank nach weiteren Filmen von Robert Pattinson. Dort stoßen Sie auf „The Devil All the Time“, einen Netflix-Generations-Thriller, in dem Pattinson einen charismatischen, aber moralisch korrupten Prediger spielt. Der Film wurde für Pattinsons Leistung gelobt und hebt seine Fähigkeit hervor, komplexe Charaktere zu verkörpern.

Sie setzen die Suche fort und stoßen auf „Cosmopolis“, einen Film von David Cronenberg. In diesem Film verkörpert Pattinson einen jungen Milliardär, der sich auf eine selbstzerstörerische Reise durch New York City begibt. Der Film zeigt die Bandbreite von Pattinsons schauspielerischem Talent und seinen Willen, anspruchsvolle Rollen anzunehmen.

Sie können es kaum erwarten, weiter zu entdecken, welche anderen Filme Pattinson in seiner Karriere gemacht hat. Filme wie „Tenet“, in dem er als unterstützende Rolle an der Seite von Christopher Nolans Hauptprotagonisten auftritt, und „The Lighthouse“, ein psychologischer Horrorfilm, in dem Pattinson an der Seite von Willem Dafoe spielt.

Wichtige Erkenntnisse:

  • Robert Pattinson hat eine vielfältige Karriere mit Filmen in verschiedenen Genres und Rollen.
  • Seine Rolle in „Twilight“ hat ihn berühmt gemacht und ihm die Möglichkeit gegeben, andere interessante Projekte zu verfolgen.
  • Er hat sich als talentierter Schauspieler etabliert und arbeitet mit renommierten Regisseuren zusammen.
  • Filme wie „The Devil All the Time“ und „The Lighthouse“ haben seine Fähigkeit gezeigt, komplexe Charaktere darzustellen.
  • Zukünftige Projekte von Pattinson sind vielversprechend und zeigen, dass er weiterhin neue Herausforderungen sucht.

Twilight (2008)

„Twilight“ katapultierte Robert Pattinson durch seine Rolle als Edward Cullen, einen 108-jährigen Vampir, in den Sternenhimmel. Der Erfolg des Films und seiner Fortsetzungen ermöglichte es Pattinson, verschiedene Rollen in der Filmindustrie zu erkunden.

The Devil All the Time (2020)

In diesem Netflix-Generationsthriller spielt Robert Pattinson die Rolle eines charmanten, aber moralisch verdorbenen Predigers. Der film erhielt Anerkennung für Pattinsons Leistung und betonte seine Fähigkeit, komplexe Charaktere zu verkörpern.

„The Devil All the Time“ ist ein beunruhigendes Drama, das die dunkelsten Seiten des menschlichen Daseins offenbart. Pattinson brilliert als korrupter Prediger und lässt das Publikum gebannt zurück.“ – The Guardian

Der film erkundet die tief verwurzelten Dämonen der Protagonisten und enthüllt ein Netzwerk von Gewalt, Religion und Rache, das über mehrere Jahrzehnte reicht. Pattinsons Darstellung des Predigers zeigt seine Vielseitigkeit und sein Talent, sich in komplexe Charaktere einzufühlen.

Siehe auch  Beste Filme von Jodie Foster - Top Auswahl

Die düstere Atmosphäre und die hervorragende Besetzung machen „The Devil All the Time“ zu einem absoluten Muss für alle Fans von thrillergeladenen Filmen. Der film beweist erneut Pattinsons Fähigkeit, in vielfältigen Rollen erfolgreich zu sein und sich von seinem Image als Teenie-Idol zu lösen.

Cosmopolis (2012)

In diesem Film von David Cronenberg verkörpert Pattinson einen jungen Milliardär, der sich auf eine selbstzerstörerische Reise durch New York City begibt. Der Film zeigt die Bandbreite von Pattinsons schauspielerischem Talent und seine Bereitschaft, sich anspruchsvollen Rollen zu stellen.

Tenet (2020)

In Christopher Nolan’s highly anticipated film, Robert Pattinson plays a supporting role as ground support for the protagonist. Pattinson’s involvement in „Tenet“ showcases his ability to work with acclaimed directors and be part of large-scale productions.

Known for his versatility as an actor, Pattinson’s performance in „Tenet“ adds to his impressive filmography. The movie, with its mind-bending premise and intricate plot, is a testament to Nolan’s storytelling prowess.

Robert Pattinson’s role in „Tenet“ highlights his collaborative nature as an actor who is willing to take on diverse characters and challenge himself creatively. He brings depth and charisma to the screen, making him a valuable asset in the film industry.

Pattinson’s portrayal in „Tenet“ proves that he is not only capable of playing lead roles, but also excels in supporting parts. His on-screen chemistry with the rest of the cast adds an extra layer of intrigue to the movie, drawing audiences into the complex world of espionage and time manipulation.

The Rover (2014)

Im dystopischen Thriller „The Rover“ verkörpert Robert Pattinson die Rolle von Rey, einem gequälten Amerikaner, der sich mit einem mysteriösen Einzelgänger anfreundet. Der Film hebt Pattinsons Fähigkeit hervor, komplexe und vielschichtige Charaktere darzustellen.

Die Handlung

„The Rover“ spielt in einer postapokalyptischen Zukunft in Australien. Die Wirtschaft ist zusammengebrochen, und die restlichen Menschen kämpfen ums Überleben. Eric (gespielt von Guy Pearce) ist ein einsamer Einzelgänger, der nur ein Ziel hat: sein gestohlenes Auto zurückzubekommen. Als er auf Rey (gespielt von Robert Pattinson) trifft, der Teil einer Gruppe von Dieben ist, sieht Eric darin eine Gelegenheit, sein Auto wiederzubeschaffen.

Die Performance von Robert Pattinson

Die Rolle des Rey war eine Herausforderung für Robert Pattinson, da er einen komplexen und vielschichtigen Charakter verkörpern musste. Mit seiner eindringlichen Darstellung bringt er Reys emotionale Verletzlichkeit und inneren Konflikt zum Ausdruck. Pattinsons Leistung wurde von Kritikern gelobt und zeigt erneut seine Vielseitigkeit und sein Talent als Schauspieler.

Zitate aus dem Film

„Ein Mann kann immer überrascht sein, was er tun kann, wenn er nicht zögert.“

Die Dialoge in „The Rover“ sind knapp und prägnant. Sie drücken die rauen Bedingungen der postapokalyptischen Welt aus und vermitteln die intensiven Emotionen der Charaktere.

The Lost City of Z (2016)

Im Jahr 2016 spielte Pattinson neben Charlie Hunnam in dem historischen Abenteuerdrama „The Lost City of Z“ mit. Der Film erzählt die Geschichte ihrer Reise in den Amazonas auf der Suche nach einer verlorenen Stadt. Pattinsons Performance in diesem Film wurde für seine Verwandlung in seinen Charakter gelobt.

Siehe auch  Tom Holland Filme: Entdecken Sie seine Hits!

High Life (2018)

In diesem Science-Fiction-Thriller, der von Claire Denis inszeniert wurde, spielt Pattinson einen Gefangenen, der zu einer Mission ins Weltall geschickt wird – direkt auf einen schwarzen Loch zu. Der Film erkundet komplexe Themen und präsentiert die Vielseitigkeit von Pattinson als Schauspieler.

High Life bietet eine einzigartige Mischung aus Spannung, Emotionen und philosophischen Fragen. Die visuellen Effekte nehmen den Zuschauer mit auf eine fesselnde Reise durch den Weltraum, während die Schauspieler durch ihre darstellerischen Fähigkeiten überzeugen. Pattinson liefert eine beeindruckende Leistung als Gefangener Monte, der mit seiner Tochter allein auf einer Raumstation im All überleben muss. Sein nuanciertes Spiel fängt die Emotionen und den existenziellen Kampf seines Charakters perfekt ein.

Der Film erforscht auch tiefgründige Themen wie Isolation, Sexualität und die Grenzen der menschlichen Existenz. Durch seine komplexe Handlung und seine visuelle Darstellung hebt sich High Life von anderen Science-Fiction-Filmen ab und hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck beim Zuschauer.

„High Life ist eine atemberaubende Mischung aus Science-Fiction, Thriller und Arthouse-Kino. Claire Denis hat mit Pattinson in der Hauptrolle einen Film geschaffen, der den Zuschauer in den Bann zieht und zum Nachdenken anregt.“ – Filmkritikerin Anna Müller

Die Handlung

Die Handlung von High Life folgt einer Gruppe von Strafgefangenen, die als Versuchskaninchen für eine Weltraummission ausgewählt werden. Sie sollen ein schwarzes Loch untersuchen und dabei ihre Strafen verbüßen. Unter ihnen befindet sich Monte (Pattinson), der seine kleine Tochter Willow in einem isolierten Abschnitt der Raumstation großzieht.

Die Spannungen zwischen den Gefangenen steigen, als dunkle Geheimnisse und Konflikte ans Licht kommen. Während sie sich der lähmenden Schwerkraft eines schwarzen Lochs nähern, werden die psychischen Auswirkungen der Langzeitisolierung deutlich. Die Frage nach dem Sinn des Lebens und der eigenen Existenz wird in dieser unwirtlichen und gefährlichen Umgebung aufgeworfen.

Die Schauspieler

Robert Pattinson überzeugt in der Rolle des Monte mit einer beeindruckenden Darstellung. Er verkörpert den inneren Konflikt und die emotionale Entwicklung seines Charakters auf eindringliche Weise. Pattinson beweist erneut sein Talent für komplexe Rollen und untermauert seinen Ruf als einer der führenden Schauspieler seiner Generation.

Die Besetzung von High Life ist insgesamt herausragend. Neben Pattinson sind auch Juliette Binoche, Mia Goth und André Benjamin in wichtigen Rollen zu sehen. Jeder Schauspieler bringt seine eigene Intensität und Präsenz in den Film ein und ergänzt so das fesselnde Gesamtbild.

Die visuelle Gestaltung

Die visuellen Effekte und die cinematografische Gestaltung von High Life sind beeindruckend. Die klaustrophobische Atmosphäre der Raumstation und die majestätische Schönheit des Weltraums werden gleichermaßen eindrucksvoll dargestellt. Die düstere und zugleich faszinierende Ästhetik des Films verstärkt die Spannung und sorgt für eine einzigartige visuelle Erfahrung.

Der Film fordert die Zuschauer heraus, über die Vorstellung von Raum und Zeit, menschlicher Natur und die Bedeutung des Lebens nachzudenken. High Life ist ein intensiver und visuell beeindruckender Thriller, der lange in Erinnerung bleibt.

The Lighthouse (2019)

Pattinson spielt neben Willem Dafoe in diesem psychologischen Horrorfilm. Der Film erkundet die Themen Isolation und Wahnsinn, während zwei Leuchtturmwärter auf einer Insel gefangen sind. Pattinsons Leistung wurde von der Kritik gefeiert.

Siehe auch  Sandra Bullocks Filmografie: Top Hits & Highlights

Good Time (2017)

In diesem Krimithriller spielt Robert Pattinson einen Bankräuber, der mit seinem entwicklungsgestörten Bruder auf der Flucht ist. Der Film zeigt Pattinsons Fähigkeit, komplexe und moralisch zwiespältige Charaktere darzustellen.

Im Jahr 2017 beeindruckte Robert Pattinson das Publikum mit seiner Hauptrolle in „Good Time“. Unter der Regie der Safdie-Brüder erzählt der Film die Geschichte von Connie Nikas, einem charismatischen Bankräuber, der versucht, seinen Bruder aus dem Gefängnis zu befreien. Mit seinem atemberaubenden Darstellungsvermögen gelingt es Pattinson, den Zuschauern die moralische Ambivalenz seines Charakters nahezubringen und eine Spannung aufrechtzuerhalten, die den Zuschauer bis zum Ende fesselt.

In „Good Time“ beweist Pattinson erneut sein schauspielerisches Talent und seine Fähigkeit, in die Rolle eines komplexen und zwielichtigen Charakters einzutauchen. Seine Performance wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gelobt und festigte seinen Ruf als einer der herausragendsten Schauspieler seiner Generation.

„‚Good Time‘ ist ein elektrisierender Thriller mit einer herausragenden Performance von Robert Pattinson. Sein Charakter ist zwar ein Bankräuber, aber Pattinson lässt den Zuschauer dennoch mitfühlen und mitfiebern.“

Die Safdie-Brüder inszenierten „Good Time“ mit einem atemberaubenden Tempo und einer beeindruckenden visuellen Ästhetik. Der Film wurde für seine innovative Kameraarbeit, den eingängigen Soundtrack und das spannende Drehbuch gelobt. Pattinsons Leistung als Bankräuber Connie Nikas verleiht dem Film eine gewisse Intensität und Authentizität, die den Zuschauer in den Bann zieht.

Robert Pattinsons Darstellung in „Good Time“ ist ein weiteres Beispiel für sein breites schauspielerisches Spektrum und seine Fähigkeit, vielschichtige Charaktere zum Leben zu erwecken. Seine Entscheidungen in Bezug auf Filmrollen haben ihn zu einem aufregenden Schauspieler gemacht, der sich konsequent herausfordert und neue Wege in seiner Karriere sucht.

Mit „Good Time“ hat Pattinson erneut bewiesen, dass er zu den talentiertesten Schauspielern seiner Generation gehört und dass sein Können weit über seine Rolle als Vampir in der „Twilight“-Saga hinausgeht.

Fazit

Robert Pattinson hat sich eine beeindruckende Filmografie aufgebaut, angefangen von seiner Durchbruchsrolle in „Twilight“ bis zu seiner jüngsten Darstellung des Batman in „The Batman“. Seine Fähigkeit, vielfältige Rollen anzunehmen und mit anerkannten Regisseuren zusammenzuarbeiten, hat seinen Status als talentierter Schauspieler in der Branche gefestigt. Fans können sich auf seine kommenden Projekte freuen, da er weiterhin Grenzen überschreitet und sich neuen Herausforderungen stellt.

FAQ

Welche Filme hat Robert Pattinson gemacht?

Robert Pattinson hat eine vielfältige Karriere in der Filmindustrie gemacht und in einer Vielzahl von Filmen mitgespielt, von Blockbuster-Franchises bis hin zu Independent-Filmen.

Welcher Film hat Robert Pattinson berühmt gemacht?

Robert Pattinson wurde durch seine Rolle als Edward Cullen, ein 108 Jahre alter Vampir, in „Twilight“ berühmt.

Welche Filme sind Highlights in Robert Pattinsons Filmografie?

Einige Highlights in Robert Pattinsons Filmografie sind „Twilight“, „The Devil All the Time“, „Cosmopolis“, „Tenet“, „The Rover“, „The Lost City of Z“, „High Life“, „The Lighthouse“ und „Good Time“.

In welchem Film spielt Robert Pattinson eine Rolle als bank robber?

Robert Pattinson spielt einen Bankräuber in „Good Time“.

Welche aktuellen Filme hat Robert Pattinson gemacht?

Robert Pattinson hat zuletzt die Rolle des Batman in „The Batman“ gespielt.