Beste Filme von Kevin Costner – Top-Liste

By IHJO

Kevin Costner ist einer der größten Hollywood-Stars und seit den 80ern auf der großen Leinwand zu sehen. In dieser Top-Liste werden die besten Filme von Kevin Costner vorgestellt, die man unbedingt gesehen haben sollte. Von dramatischen Meisterwerken bis hin zu unvergesslichen Klassikern umfasst seine beeindruckende Karriere eine Vielzahl von Filmen und Serienprojekten.

Wichtige Erkenntnisse:

  • Kevin Costner ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schauspieler Hollywoods.
  • Seine Filmografie umfasst eine Vielzahl von Genres und bietet für jeden Geschmack etwas.
  • Einige seiner bekanntesten Filme sind „The Untouchables – Die Unbestechlichen“, „Der mit dem Wolf tanzt“ und „JFK – Tatort Dallas“.
  • Costner hat sich nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Regisseur und Produzent einen Namen gemacht.
  • Er hat auch in erfolgreichen TV-Serien wie „Yellowstone“ mitgewirkt.

„The Untouchables – Die Unbestechlichen“ (1987)

In dem Film „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ spielt Kevin Costner den Beamten Eliot Ness, der in den 30er-Jahren in Chicago gegen den berüchtigten Gangster Al Capone vorgehen soll. Der Film war ein großer Erfolg und katapultierte Costner in die Riege der Hollywood-Stars. Neben Costner sind auch Stars wie Sean Connery und Robert De Niro in dem Film zu sehen.

„[The Untouchables] is a supremely entertainig movie with some of the most glorious setpieces I can remember. Brian De Palma sets up every sequence–every single one–so adroitly that it becomes rapturous, and that category includes a scene in which Capone’s boys toss several of Ness’s boys from the roof of a tall building. De Palma never loses control, and never stops the narrative thrust — he’s one of the greatest directors in the world.
– Roger Ebert, Film Critic

Weitere Informationen zum Film

  • Jahr: 1987
  • Regisseur: Brian De Palma
  • Genre: Kriminalfilm, Drama
  • Laufzeit: 119 Minuten
  • Stars: Kevin Costner, Sean Connery, Robert De Niro, Andy Garcia
  • Handlung: Der Film erzählt die Geschichte von Eliot Ness, einem Beamten, der sich zur Aufgabe macht, den berüchtigten Gangster Al Capone zu Fall zu bringen. Mit seiner Gruppe, den sogenannten „Unbestechlichen“, geht Ness gegen Capones kriminelle Machenschaften vor und setzt dabei sein eigenes Leben aufs Spiel.
  • Auszeichnungen: Der Film wurde für vier Oscars nominiert und gewann einen für die beste Nebenrolle (Sean Connery).

„Der mit dem Wolf tanzt“ (1990)

Kevin Costner übernahm die Hauptrolle des Armee-Leutnants John J. Dunbar in dem Westernfilm „Der mit dem Wolf tanzt“. Dieser Film markierte sein Regiedebüt und wurde für seinen künstlerischen Anspruch und die aufwändige Inszenierung hochgelobt. Die herausragende Leistung von Costner wurde mit dem Oscar für beste Regie gewürdigt.

Der mit dem Wolf tanzt erzählt die Geschichte von Dunbar, der sich während des Amerikanischen Bürgerkriegs an die unbesetzte Westgrenze zurückzieht. Dort freundet er sich mit einem Sioux-Stamm an und setzt sich gegen die Diskriminierung und das Unrecht gegenüber den Ureinwohnern ein.

„Manche Menschen brauchen Töten, um sich lebendig zu fühlen. Ich habe das Lachen gefunden. Ich habe mir den Himmel auf Erden ausgesucht. Ich habe mit dem Wolf getanzt.“ – John J. Dunbar

Der Film war ein großer kommerzieller Erfolg und begeisterte Kritiker und Publikum gleichermaßen. Der mit dem Wolf tanzt“ war Revolutionär in seiner realistischen Darstellung der indianischen Kultur und der Naturlandschaften des Westens. Der Film bleibt ein zeitloser Klassiker und ein Meilenstein in Kevin Costners Filmkarriere.

„Waterworld“ (1995)

„Waterworld“ ist ein dystopischer Film, der in einer dystopischen Zukunft spielt, in der die Polkappen geschmolzen sind und die Erde größtenteils von Wasser bedeckt ist. Der Film war bekannt für sein hohes Budget von 175 Millionen US-Dollar und galt lange Zeit als einer der teuersten Filme der Geschichte. Obwohl der Film an den Kinokassen nicht den gewünschten Erfolg hatte, wird er von vielen Kritikern als unterhaltsamer Actionfilm angesehen.

Siehe auch  Megan Fox Filmografie – Top-Filme & Hits

„Robin Hood – König der Diebe“ (1991)

In „Robin Hood – König der Diebe“ schlüpft Kevin Costner in die Rolle des legendären Volkshelden, der gegen den korrupten Sheriff von Nottingham kämpft und den Armen zur Seite steht. Der Film stieß bei Kritikern auf gemischte Reaktionen, erfreute sich jedoch beim Publikum großer Beliebtheit. Neben Costner brillieren auch Alan Rickman, Christian Slater und Morgan Freeman in diesem Klassiker.

Kevin Costner beweist einmal mehr sein schauspielerisches Talent und seine Vielseitigkeit in dieser Action-Abenteuer-Geschichte, die den Zuschauer in das mittelalterliche England entführt. Mit beeindruckenden Kulissen, fesselnder Handlung und starken schauspielerischen Leistungen hat „Robin Hood – König der Diebe“ seinen Platz unter den Kevin Costner Filmen und den Klassikern des Abenteuerkinos verdient.

„Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ (2016)

„Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ ist ein bewegender Film, der auf einer wahren Geschichte basiert und uns die eindrucksvolle Geschichte von drei afroamerikanischen Frauen bei der NASA erzählt. Trotz ihrer hervorragenden Leistungen und ihrer bedeutsamen Beiträge zur Raumfahrt wurden diese Frauen jahrzehntelang diskriminiert und ihre Erfolge blieben im Verborgenen.

Der Film zeigt die Entschlossenheit und den Mut dieser Frauen, die sich tapfer gegen Vorurteile und gesellschaftliche Hindernisse zur Wehr setzen. Kevin Costner spielt in diesem Film eine Nebenrolle als Direktor der NASA-Task-Force und verleiht der Geschichte zusätzliche Tiefe und Glaubwürdigkeit.

„Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ ist nicht nur ein inspirierendes Meisterwerk, das die Heldenhaftigkeit der afroamerikanischen Frauen bei der NASA würdigt, sondern zeigt auch, wie hart erkämpfte Erfolge oft im Schatten der Geschichte bleiben. Dieser Film ist ein wichtiger Beitrag zur Aufarbeitung vergessener Geschichten und zur Anerkennung des großen Beitrags dieser Frauen zur Raumfahrt.“

  • Filme mit Kevin Costner: Der Schauspieler Kevin Costner zeigt erneut sein Talent in einer Nebenrolle, die der Geschichte eine weitere dimensionale Ebene verleiht.
  • Wahre Geschichte: „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ basiert auf den realen Lebensgeschichten der drei afroamerikanischen Frauen bei der NASA.
  • NASA: Der Film zeigt die Arbeit, die diese Frauen für die NASA geleistet haben und ihren wertvollen Beitrag zur Raumfahrt.

Mit „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ erhalten wir nicht nur einen Einblick in die Vergangenheit der NASA, sondern auch eine inspirierende Geschichte über den Kampf gegen Vorurteile und die Überwindung von Hindernissen.

„Feld der Träume“ (1989)

In dem Film „Feld der Träume“ verkörpert Kevin Costner die Rolle des Farmers Ray Kinsella, der eine inspirierende Vision hat. Er beschließt, ein Baseball-Feld in seinem Kornfeld zu bauen, nachdem er eine geheimnisvolle Botschaft erhalten hat: „Wenn du es baust, wird er kommen.“ Ray Kinsella zieht damit berühmte Baseball-Legenden an und begibt sich auf eine emotionale Reise, bei der er seine Vergangenheit aufarbeitet und seine tiefsten Träume verwirklicht.

„Feld der Träume“ ist nicht nur ein Film über Baseball, sondern auch eine herzergreifende Geschichte über den Glauben an das Unmögliche und den Mut, seinem Herzen zu folgen. Der Film hat bei Kritikern viel Lob erhalten und gilt als einer der besten Filme über den amerikanischen Nationalsport. Obwohl er in Deutschland etwas weniger bekannt ist, hat „Feld der Träume“ in den USA Kultstatus erreicht und begeistert bis heute Zuschauer jeden Alters.

„Wenn du es baust, wird er kommen.“

Die Faszination des Baseballs

  • Baseball ist ein beliebter Sport in den USA und steht für den amerikanischen Traum und den Teamgeist.
  • Der Film zeigt die Leidenschaft und die Magie des Baseballs, die Menschen zusammenbringt.
  • Die Baseballszenen sind mitreißend und voller Spannung, während die Atmosphäre im Stadion zum Träumen einlädt.

Kevin Costner glänzt in seiner Rolle als Ray Kinsella und verleiht dem Film eine besondere Tiefe. Seine Chemie mit den anderen Schauspielern und die emotionale Entwicklung seines Charakters machen den Film zu einem wahren Meisterwerk. „Feld der Träume“ ist ein Film, der Herzen berührt und den Zuschauern die Bedeutung von Träumen und Hoffnungen vor Augen führt.

Siehe auch  Beste Filme von Dakota Fanning - Highlights

Die magische Atmosphäre des Films sowie die beeindruckenden schauspielerischen Leistungen haben „Feld der Träume“ zu einem beliebten Klassiker gemacht. Sowohl Baseball-Fans als auch Liebhaber emotionaler Geschichten werden von diesem Film begeistert sein.

„Bodyguard“ (1992)

„Bodyguard“ zählt zu den bekanntesten Filmen mit Kevin Costner, einem der größten Hollywood-Stars. Der Film erzählt die Geschichte des Bodyguards Frank Farmer, gespielt von Costner, der die berühmte Pop-Sängerin Rachel Marron beschützen soll. Rachel Marron wird von keinem Geringeren als Whitney Houston verkörpert, die mit ihrer atemberaubenden Gesangsstimme das Publikum begeistert. Zusammen bilden Costner und Houston ein starkes Duo auf der Leinwand.

„Bodyguard“ war nicht nur ein großer kommerzieller Erfolg, sondern auch ein musikalisches Highlight. Der von Whitney Houston eingesungene Soundtrack, der unter anderem den Hit „I Will Always Love You“ enthält, avancierte zu einem der meistverkauften Filmsoundtracks aller Zeiten. Die Kombination aus packender Handlung, tiefen Emotionen und mitreißender Musik machte den Film zu einem Klassiker.

„Ich werde immer auf dich aufpassen.“ – Frank Farmer (Kevin Costner)

Costners Darstellung des besonnenen und furchtlosen Bodyguards Frank Farmer, der seine persönlichen Dämonen bekämpft und gleichzeitig Rachel Marron vor Gefahren schützt, beeindruckte die Zuschauer. Der Film zeigt nicht nur die Spannung und Action eines Thrillers, sondern behandelt auch Themen wie Liebe, Vertrauen und Selbstaufopferung.

Die Chemie zwischen Costner und Houston

Die Chemie zwischen Kevin Costner und Whitney Houston ist in „Bodyguard“ deutlich zu spüren. Ihre gemeinsamen Szenen sind von einer intensiven Dynamik geprägt, sei es in Momenten großer Innigkeit oder in gefährlichen Situationen. Das Zusammenspiel der beiden Schauspielgrößen verleiht dem Film eine besondere Energie und macht ihn zu einem unvergesslichen Erlebnis.

„Bodyguard“ hat gezeigt, dass Kevin Costner nicht nur in actiongeladenen Filmen überzeugen kann, sondern auch in emotionalen Musikdramen eine starke Präsenz hat. Der Film ist ein Meilenstein in Costners beeindruckender Filmographie und hat ihm einen festen Platz in der Hollywood-Geschichte eingebracht.

„JFK – Tatort Dallas“ (1991)

Der politische Thriller „JFK – Tatort Dallas“ ist einer der bekanntesten Kevin Costner Filme. In dem Film verkörpert Costner den Charakter des Anwalts Jim Garrison, der die Vorgänge rund um die Ermordung von Präsident John F. Kennedy untersucht. Dabei stößt er auf immer mehr Hinweise auf eine angebliche Verschwörung.

Regisseur Oliver Stone sorgt mit seinem fesselnden Erzählstil und der detailreichen Rekonstruktion der Ereignisse für große Kontroversen. Der Film wurde für seine Darstellung der Verschwörungstheorien gelobt und erhielt auch Kritik für seine Interpretation der Fakten.

Costner überzeugt in seiner Rolle als engagierter Anwalt, der unbeirrt der Wahrheit auf den Grund geht. Der Film behandelt nicht nur die Ermordung von JFK, sondern wirft auch einen Blick auf die politischen Machenschaften und Hintergründe jener Zeit.

Der politische Thriller „JFK – Tatort Dallas“ bietet packende Spannung und eine mitreißende Geschichte.

Dieser politische Thriller ist ein Meilenstein in der Filmkarriere von Kevin Costner und zeigt sein Talent für anspruchsvolle Rollen in politisch brisanten Filmen. „JFK – Tatort Dallas“ ist ein Must-See für alle Filmfans, die sich für politische Intrigen und Verschwörungstheorien interessieren.

„Perfect World“ (1993)

In „Perfect World“ (1993) schlüpft Kevin Costner in die Rolle des entflohenen Sträflings Robert „Butch“ Haynes, der einen Jungen als Geisel nimmt und versucht, dem Texas Ranger zu entkommen. Der Film, ein spannender Thriller, wurde von der Kritik gelobt und zählt zu den filmischen Höhepunkten von Costners beeindruckender Karriere. Doch nicht nur vor der Kamera überzeugte der Schauspieler, sondern auch hinter der Kamera führte ein großer Name Regie – Clint Eastwood. Eastwood übernahm in „Perfect World“ auch eine Rolle und verlieh dem Film damit zusätzliches Prestige.

Siehe auch  Die Besten Filme von Idris Elba - Top Auswahl

„Yellowstone“ (TV-Serie)

Neben seiner beeindruckenden Filmkarriere hat Kevin Costner auch in der TV-Serie „Yellowstone“ mitgewirkt. Die Serie ist ein fesselndes Western-Drama, das sich um den Ranchbesitzer John Dutton dreht, den Costner verkörpert. Mit seiner starken schauspielerischen Leistung hat Costner die Zuschauer begeistert und die Serie konnte hohe Einschaltquoten verzeichnen. „Yellowstone“ ist eine packende TV-Serie, die definitiv einen Blick wert ist.

Die Serie „Yellowstone“ hält die Zuschauer mit einer mitreißenden Handlung in Atem und bietet spektakuläre Aufnahmen der Natur. Die packenden Charaktere, die von talentierten Schauspielern verkörpert werden, bringen die Geschichte zum Leben und halten die Zuschauer episoden für episoden am Bildschirm gefesselt.

Als Ranchbesitzer John Dutton ist Kevin Costner in „Yellowstone“ eine fesselnde Präsenz auf dem Bildschirm. Seine Darstellung des raubeinigen und gleichzeitig einfühlsamen Landbesitzers zieht die Zuschauer in ihren Bann und zeigt erneut Costners beeindruckendes schauspielerisches Talent.

„Yellowstone“ ist nicht nur ein Western-Drama, sondern bietet auch tiefe Einblicke in die komplizierten und oft gefährlichen Beziehungen zwischen den Charakteren. Es geht um den Kampf um Land, Macht und die Bewahrung der Familienehre. Die Serie verbindet geschickt packende Action mit emotionalen Momenten und bietet eine fesselnde Mischung, die Zuschauer jeden Alters anspricht.

Die visuelle Ästhetik von „Yellowstone“ ist atemberaubend und wird durch atemberaubende Aufnahmen der beeindruckenden Landschaften des Westens ergänzt. Jede Szene ist detailreich und sorgfältig inszeniert, um die Atmosphäre und die Stimmung der Serie zu verstärken.

Mit „Yellowstone“ hat Kevin Costner erneut bewiesen, dass er eine Vielseitigkeit besitzt und sowohl im Film als auch im Fernsehen überzeugen kann. Die Serie ist ein absolutes Muss für alle Fans von Kevin Costner und Western-Dramen.

Wenn Sie auf der Suche nach spannendem Entertainment sind, das eine perfekte Mischung aus Action, Drama und tiefschichtigen Charakteren bietet, dann sollten Sie sich „Yellowstone“ nicht entgehen lassen. Tauchen Sie ein in die packende Welt der TV-Serie und erleben Sie Kevin Costner in einer seiner beeindruckendsten Rollen.

Fazit

Kevin Costner hat eine beeindruckende Karriere mit einer Vielzahl von Filmen und Serienprojekten hinter sich. Seine vielseitigen Rollen und sein schauspielerisches Talent haben ihn zu einem der bekanntesten Hollywood-Stars gemacht. Zu seinen besten Filmen gehören „The Untouchables – Die Unbestechlichen“, „Der mit dem Wolf tanzt“ und „JFK – Tatort Dallas“.

Neben seiner schauspielerischen Leistung hat sich Costner auch als Regisseur und Produzent einen Namen gemacht. Durch seine Arbeit hinter der Kamera konnte er seinen Einfluss auf das Filmgeschäft weiter ausbauen. Auch in der TV-Welt war Costner erfolgreich mit der Serie „Yellowstone“, die hohe Einschaltquoten erreichte.

Insgesamt hat Kevin Costner das Filmgeschäft nachhaltig geprägt und bleibt auch heute noch eine bedeutende Figur in der Branche. Seine beeindruckende Karriere und sein Beitrag zur Filmkunst machen ihn zu einem der herausragendsten Schauspieler seiner Generation. Mit seinen besten Filmen und seinen vielseitigen Talenten wird Kevin Costner auch zukünftig im Gedächtnis der Zuschauer bleiben.

FAQ

Welche sind die besten Filme von Kevin Costner?

Die besten Filme von Kevin Costner sind „The Untouchables – Die Unbestechlichen“, „Der mit dem Wolf tanzt“ und „JFK – Tatort Dallas“.

In welchem Jahr wurde der Film „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ veröffentlicht?

Der Film „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ wurde im Jahr 1987 veröffentlicht.

Welche Rolle spielt Kevin Costner in „Der mit dem Wolf tanzt“?

In „Der mit dem Wolf tanzt“ spielt Kevin Costner die Hauptrolle des Armee-Leutnants John J. Dunbar.

Warum war der Film „Waterworld“ bekannt?

„Waterworld“ war bekannt für sein hohes Budget von 175 Millionen US-Dollar und galt lange Zeit als einer der teuersten Filme der Geschichte.

In welchem Jahr wurde der Film „Robin Hood – König der Diebe“ veröffentlicht?

Der Film „Robin Hood – König der Diebe“ wurde im Jahr 1991 veröffentlicht.

In welcher TV-Serie hat Kevin Costner mitgespielt?

Kevin Costner hat in der TV-Serie „Yellowstone“ mitgespielt.