Your address will show here +12 34 56 78

Online Impulse

Ein Angebot aus dem Teilprojekt SchülerWissen

Das Teilprojekt SchülerWissen führt in Zusammenarbeit mit dem multimediamobil Nordwest einstündige ONLINE-Veranstaltungen für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen aus dem Bildungsbereich durch. Die Workshops finden immer dienstags oder donnerstags online statt und sind kostenfrei.

In diesen Workshops lernen Sie frei verfügbare, kleinere und größere Werkzeuge für den Online-Unterricht kennen, probieren diese gleich aus und erhalten Ideen für den Unterrichtseinsatz. Die digitalen Tools sind Helfer für den Unterricht, motivieren die Schüler_nnen, ermöglichen interaktive Unterrichtseinheiten und ermutigen zur Kollaboration. Die Workshops sind nicht aufeinander aufbauend und können getrennt voneinander besucht werden. Sie sind kostenfrei und finden über das Videokonferenzsystem “Zoom” der Hochschule statt. Sie benötigen ein Headset. Eine Webcam ist nicht unbedingt Voraussetzung, es ist aber doch schön zu sehen, mit wem man es zu tun hat!

 

Anmeldung bitte über unser Anmeldeformular.

Kommende Termine

Online-Impulse Sommer Special

Save the Date – SchiLf für Alle!

30. und 31. August, 1. September 2021

Auch diesem Jahr wird es ein Sommer Special der Online Impulse geben!

Nutzen Sie die Möglichkeit mit KollegInnen in den letzten drei Tagen der Sommerferien in einen angeregten Austausch zu gehen!

Da es sich bei der IHJO! um ein vollfinanziertes Projekt handelt, sind die Angebote für Sie kostenfrei. Die Angebote werden primär für niedersächsische Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter_innen aus der Zielregion angeboten. Zielgruppen aus anderen Bundesländern können bei freien Plätzen berücksichtigt werden.

Veranstalter sind das Teilprojekt SchülerWissen – Innovative Hochschule Jade Oldenburg! in Zusammenarbeit mit dem multimediamobil Nordwest.

Die Workshops können getrennt von einander oder gemeinsam gebucht werden. Sie sind nicht aufeinander aufbauend.

Unsere Veranstaltungen sind interaktiv: Sie benötigen ein Headset und eine Webcam. Sie dürfen so viele Workshops besuchen, wie Sie möchten! Laden Sie gerne Ihr Kollegium mit ein!

Programm

Montag, 30.08.21
13:00 – 14:00 Uhr: Gamification in der Bildungsarbeit
Was bedeutet Gamification eigentlich für den Bildungsbereich? Inwieweit können Lehrkräfte und Lernende davon profitieren? Wir diskutieren Spielmechaniken und Elemente: Ist Gamification in der Schule nur ein System der Belohnung und Bestrafung mit etwas Zuckerguss garniert? Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab Grundschule)

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Bitte mit Bild und Ton zuschalten!

 

Dozent: Christian Wettke (Lehrer und Buchautor)

 

Montag, 30.08.21
14:30 – 15:30 Uhr: Actionbound als Allzweck-Onlinetool

Actionbound ist ein Internetdienst der es ermöglicht, auf einfache Weise ein digitales Lern- oder Informationsspiel (sogenannte Bounds) zu erstellen. Ein Bound wird online am Besten im Browser am Rechner erstellt und mit Hilfe einer kostenlosen App auf dem Smartphone oder Tablet gespielt. Abwechslungsreich und inklusiv wird ein Bound durch den Einsatz von multimedialen Inhalten. Im selbstgemachten Bound können beispielsweise Bilder, Fotos, (Erklär-)Filme, Musik, eingesprochene Texte und Links Eingang finden. Actionbound hat sich im letzten Jahr als eine Art “Allzweck-Tool” herausgestellt, da es ein sehr vielfältig einsetzbares Werkzeug ist.

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab Grundschule)

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Bitte auf einem Endgerät (Smartphone/Tablet) die kostenfreie App „Actionbound“ installieren. Bitte mit Bild und Ton zuschalten!

 

Dozentin: Alrun Klatt, multimediamobil NordWest

 

Montag, 30.08.21
16:00 – 18:00 Uhr: Tinkercad – 3D-Objekte im Kunst-, Werk- und Technikunterricht

Wollen Sie Ihr Kunst-, Werk- oder Technikunterricht bereichern und innovative Werkzeugen nutzen? Das können Sie mit der kostenlosen, browserbasierten Online-Software Tinkercad machen, indem Sie 3D-Zeichnungen mit Ihren Schüler_innen erstellen. Diese CAD-Software ist besonders für AnfängerInnen geeignet, weil sie auf geometrischen Figuren basiert, die miteinander verbunden werden. Daraus lassen sich einfache Objekte aber auch komplexe Modelle erschaffen. Tinkercad zeichnet sich durch eine einfache Arbeitsoberfläche aus: Es können vorgefertigte Bausteine benutzt oder eigene Formen importieren werden. Sie können Ihre kreativen Ideen nicht nur auf dem Bildschirm bewundern, sondern auch mit einem 3D Drucker ausdrucken. Tinkercad ist auf die Arbeit in Schulen ausgerichtet. Es können Klassen angelegt und Schüler_innen verwaltet werden. Diese Daten werden anonymisiert auf dem Server von Autodesk gespeichert, somit ist Tinkercad auch ein DSGVO-konformes Tool.

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab Sek. I)

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Wenn Sie praktisch mitmachen möchten, können Sie sich vorab ein Konto erstellen: www.tinkercad.com/join. Es wird bei der Teilnahme an der Veranstaltung PC/Tablet mit Maus empfohlen.

 

Dozent: Timo Kasselmann, IHJO

 

Dienstag, 31.08.21
13:00 – 14:00 Uhr: QuizAcademy – School Edition

QuizAcademy ist eine datenschutzkonforme Lernplattform für Schulen, die einen guten Zugang zum eigenständigen und selbstgeleiteten Lernen bieten kann. Lehrkräfte können für SchülerInnen Quizze und Karteikarten erstellen, Lernfortschritte können analysiert werden. Die Lernenden können über eine App die Lerninhalte – auch offline – im eigenen Tempo erarbeiten.

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab Sek. I)

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Im Vorfeld können sich die Teilnehmenden die kostenfreie App “Quiz Academy – School Edition” auf ihr Endgerät (Tablet, Smartphone) herunterladen.

 

Dozentin: Alrun Klatt, multimediamobil NordWest

 

Dienstag, 31.08.21
14:30 – 15:30 Uhr: Geschichten erzählen – Storytelling

Storys dienen dazu, Sachverhalte auf einer emotionalen Ebene bildhaft zu vermitteln. Storys sind aus Erklärvideos und Games nicht wegzudenken. Was macht eine gute Story aus? Wie komme ich zu den Storys? Wie kann ich Storytelling im Unterricht nutzen?

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab Grundschule)

 

Dozentin: Elzbieta Skajda, IHJO

 

Dienstag, 31.08.21
16:00 – 18:00 Uhr: Unterricht gamifizieren mit Classcraft

(Beschreibung folgt)

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab 7. Klasse)

 

Dozent: Christian Wettke

 

Mittwoch, 01.09.21
13:00 – 14:00 Uhr: H5P Virtual Tour 360°

H5P eine freie Software zum Erstellen von interaktiven Lerninhalten. Mit mehr als 50 Inhaltstypen wie z.B. Single-/Multiple-Choice-Aufgaben, interaktiven Lehrvideos oder interaktiven Präsentationen bietet dieses Tool Ihnen die Möglichkeit Ihre Lehrinhalte interaktiv zu gestalten. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie beispielsweise einen virtuellen Rundgang durch Ihre Schule erstellen können. Mit der Anwendung Virtual Tour (360) lassen sich Online-Touren durch Räume erstellen. Sehr gute Anwendung findet dieses Tool auch bei Geschichts-, Religions-, Geo- oder Fremdsprachen-Unterricht. Des Weiteren können Schüler_innen ihre Multimediakompetenzen erweitern indem sie mit der Anwendung 360° Tour ihre Lerninhalte aufbereiten.

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab Sek. I)

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Sie können die Anwendung H5P kostenlos temporär testen: www.einstiegh5p.de/ oder dauerhaft (auch kostenfrei mit Registrierung) nutzen: https://apps.zum.de/ .

 

Dozentin: Elzbieta Skajda, IHJO

 

Mittwoch, 01.09.21
14:30 – 15:30 Uhr: LearningApps versus LearningSnacks

Entwickelt von Hochschulen in der Schweiz und Deutschland können kleine, in sich abgeschlossene Spiele wie z.B. Quize, Kreuzworträtsel, Lückentexte, Zeitstrahlen, Zuordnungen, Videos mit Abfragen und vieles mehr spielerisch Wissen vermitteln – Ideal zur Unterstützung im Unterricht und für Zuhause. Die Apps können natürlich auch von SuS selbst kreiert und anderen zur Verfügung gestellt werden. Durch die notwendige Recherche und das Spielen bleiben die Inhalte länger im Gedächtnis als beim rezeptiven Lernen. Durch die CC-Lizenz sind die Apps und der “Baukasten“ für alle kostenfrei. Es lassen sich drüber hinaus kleine Spielesammlungen begleitend zum Unterricht anlegen. In diesem Workshop werden wir anhand kleiner Beispiele lernen, wie Apps angefertigt und genutzt werden können.

Learningsnacks sind textbasierte, interaktive Dialoge. Mit ihnen kann eine Geschichte erzählt, Wissen in Dialogen vermittelt oder abgefragt werden. Learningsnacks sind also eher eine Ergänzung zu Learningapps.

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Voraussetzung für den Workshop ist jeweils ein Gerät (mobil oder desktop) mit Internetbrowser für die parallele Nutzung von Videokonferenz und Lerningapps.org oder Lerningsnacks.de. Eine E-Mailadresse (mit Abrufmöglichkeit) für die eigene Registrierung ist hilfreich.

 

Zielgruppe: Lehrer_innen aller Schulformen (ab 4. Klasse)

 

Dozent: Guido Bauhammer, multimediamobil Nordost

 

Mittwoch, 01.09.21
16:00 – 18:00 Uhr: Minetest – Computerspiele in der Pädagogik

Das Computerspiel »Minecraft« bzw. das kostenfreie »Minetest« ist bei Jungen und Mädchen nach wie vor äußerst beliebt. Eigentlich erstaunlich, denn es gibt kein festes vorgegebenes Spielziel und die ganze Welt ist nur aus Quadern aufgebaut. Aber gerade diese Beschränkungen scheinen den Reiz des Spiels auszumachen. Warum also nicht die Chance nutzen und die Software in der Schule oder Jugendarbeit einsetzen? Immer mehr Pädagog_innen erkennen das vielfältige Potenzial »Minetest« und setzen es in ihrer Arbeit ein (vgl. www.minecraftbildung.de). In dieser Veranstaltung sollen die Teilnehmer:innen nach einer kurzen Einführung selber die Möglichkeiten von »Minetest« erproben.

 

Hinweise für die Teilnehmenden: Bitte die Software vorab installieren! Bitte vor Beginn der Veranstaltung unbedingt lesen: www.multimediamobile.de/sued-minetest-sommer-special

 

Zielgruppe: ab 4. Klasse aller Schulformen

 

Dozent: Norbert Thien, multimediamobil Süd

 

Für diesen Workshops gibt es eine Teilnahmebeschränkung auf 12 TN. Die Zulassung zu der Veranstaltungen wird nach Eingang der Anmeldung erteilt.

Anmeldung

Bitte melden Sie über unser Anmeldeformular an.

Individuell buchbare Seminare für Lehrkräfte

Digitale Werkzeuge für den Unterricht (Werkzeugkoffer), praktische Kollaborations- und andere Tools
(für den Fernunterricht) Teil 1 und Teil 2

In diesem Workshop lernen Sie frei verfügbare, kleinere und größere Werkzeuge für den Unterricht kennen, probieren diese gleich aus und erhalten Ideen für den Unterrichtseinsatz. Die digitalen Tools sind Helfer für den Unterricht, motivieren die Schüler_innen, ermöglichen interaktive Unterrichtseinheiten und ermutigen zur Kollaboration.

 

Interaktive Lehr-/Lernmaterialien mit H5P (Open Source Technologie) erstellen
Sperriger Name – aber nützlich und leicht zu bedienen! Sie suchen nach einer Möglichkeit, um interaktive Bildungsmaterialien ohne großen Aufwand selbst zu erstellen und zu veröffentlichen? In diesem Workshop erhalten Sie einen Überblick in die H5P und ihre Nutzungsmöglichkeiten im Unterricht. Nach dem Seminar können Sie Ihre Lernmaterialien mit interaktiven Fragen oder anderen interaktiven Inhalten anreichern, sodass Schüler_innen sich aktiv mit Ihren Lernmaterialien auseinandersetzen können.

 

Actionbound als Lernumgebung
Eigentlich ist „Actionbound“ eine Art digitale Schnitzeljagd die von Bewegung und Erkundung im Außen lebt. Darüber hinaus lässt es sich aber auch innerhalb von geschlossenen Räumen sehr kreativ in den unterrichtlichen Kontext integrieren. Jeder Bound, der erstellt wurde, kann wiederverwendet, geändert und aktualisiert werden. Das ermöglicht vielfältige Differenzierungen mit wenig Aufwand. Als Beispiel werden wir einen Bound besprechen, der wie eine Stationenarbeit funktioniert, aber eine Vielzahl zusätzlicher Möglichkeiten bietet. Für diese besondere Corona-Zeit werden wir aber natürlich auch darauf eingehen, wie Sie für Ihre Schüler_innen zu Hause mit Actionbound eine lehrreiche, spannende und unterhaltsame Lernumgebung schaffen können!

 

Eklärvideos mit Mysimpleshow
Erklärfilme mit Legetrick-Technik eignen sich hervorragend dazu komplexe Inhalte mit wenigen prägnanten aber einfachen Wörtern zu vermitteln. Durch eine plakative Bildsprache und durchdachte reduzierte visuelle Gestaltung können Schüler_innen einzeln oder in Gruppen das Gelernte elaborativ nacharbeiten und die Inhalte möglichst einfach erklären. Wir erklären Ihnen wie Sie das Werkzeug in Lernszenarien integrieren können, wobei die Inhalte und eine gute Story essentiell bleibt. In diesem Online-Seminar erfahren Sie welche Psychologie hinter Erklärvideos steckt, welche Bilder, Sprecherstimmen und andere Gestaltungselemente man auswählt, um Erfolg bei einer Zielgruppe zu erlangen.

Ihre Ansprechpartnerin

Die Reihe Online-Impulse wird in Zusammenarbeit mit dem Multimediamobil durchgeführt.

04421 985-2599 elzbieta.skajda@jade-hs.de
Elzbieta Skajda
Mitarbeiterin Teaching Library
Multimediamobil Nordwest