Your address will show here +12 34 56 78

Auf Achse

Das digitale Diskussionsformat für Oldenburg und Umzu

Das digitale Diskussionsformat für Oldenburg

Gemeinsam sind wir stark! Verantwortliches Handeln für mehr Klimaschutz. Was Bürger_innen tun können, um die Klimaziele zu erreichen

Dass Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Klimaneutralität von zentraler Bedeutung für unsere Zukunft sind, dass unsere Zukunft in der Gegenwart gestaltet wird, dass wir handeln müssen, das alles steht für viele von uns außer Frage. Doch welche Themen und Herausforderungen beschäftigen Gesellschaft, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik? 

Das möchten wir am 6. Oktober von 17 bis 19 Uhr mit Ihnen diskutieren.

Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, online, kostenfrei.

  • Text Hover

Gemeinsam sind wir stark! Verantwortliches Handeln für mehr Klimaschutz.

Deutschland möchte bis 2045 klimaneutral werden – die Stadt Oldenburg hat sich dieses Ziel schon bis 2035 vorgenommen. Wir stellen als Gesellschaft jetzt die Weichen für eine nachhaltige Zukunft und müssen neben unserem Energiesystem vor allem auch unsere Lebens- und Wirtschaftsweise anpassen und in allen Sektoren klimaschonendes Verhalten in den Vordergrund rücken. Denn klar ist: Wenn wir jetzt nicht handeln, dann stehen künftige Generationen vor vielfältigen Herausforderungen und Problemen, um die Klimafolgen bewältigen zu können.

Was aber bedeutet es konkret für jede und jeden von uns, wenn wir als Gesellschaft klimaneutral werden möchten? Was kann und muss jede und jeder Einzelne von uns tun, damit wir die gesteckten Ziele erreichen können? Welche Macht haben Verbraucher:innen und wie wirkt sich verantwortliches Handeln aus? Wie können wir gemeinsam etwas bewirken?

 Diese und weitere drängende Fragen für mehr Klimaschutz möchten wir, der Oldenburger Energiecluster OLEC e.V., die Innovative Hochschule Jade-Oldenburg! und die Stadt Oldenburg, gemeinsam mit Ihnen und Expert_innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft beantworten!

 

Freuen Sie sich auf ein spannendes Programm mit Information, Aktion und Diskussion:

 

16.30 Uhr Hallo! (Ankommen/Technik/Schnacken)
17 Uhr Begrüßung und Impulsvortrag von Viola Theesfeld, Bündnis Bürgerenergie e.V.
17.30 Uhr Break-Out Sessions:
Sei Teil der Lösung! Stadt- und Landgestaltung in Bürgerinnenhand und Bürgerhand
Gretchenfrage: Bio oder regional?
Hat Wachstum ausgedient?
18.15 Uhr Podiumsdiskussion
19 Uhr Danke! (Abschluss und Ausblick)

Sie werden in der Veranstaltung zwischen drei Sessions wählen können:

1: Sei Teil der Lösung! Stadt/Landgestaltung in Bürger_innenhand.

Expert_innen: Prof. Ulrich Scheele (ARSU/Universität Oldenburg) (Sessionleitung), Ralf-Peter Janik (Genossenschaftsverband Weser-Ems), Imke Janssen (Bündnis Oldenburg Klimaneutral 2030), Peter Gneuß (Gemeinsam Oldenburg)

2: Gretchenfrage Bio oder regional? Klimaschonende Ernährung und Logistik.

Expert_innen: Judith Busch (Ernährungsrat Oldenburg) (Sessionleitung), Jan Fitzner (CITIPOST), Naime Schimanski (Rügenwalder Mühle)

3: Hat Wachstum ausgedient? Klimaneutrales Wirtschaften.

Expert_innen: Klaus Göckler (Cambio/Gemeinwohlökonomie Oldenburg) (Sessionleitung), Prof. Dr. Jörn Hoppmann (Universität Oldenburg), Roland Hentschel (Stadt Oldenburg)

Melden Sie sich bitte bis zum 05.10.2021, 12:00 Uhr hier an. Die Zugangsdaten zum virtuellen Raum (ZOOM) erhalten Sie dann kurz vor der Veranstaltung.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und Ihre Impulse!

Anmeldung

Melden Sie sich bitte bis 5.10.21 12 Uhr hier an.














    Kontakt

    Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Jantje von Reeken (jantje.vonreeken@jade-hs.de).

    Alle fürs Klima

    Wer über unsere Veranstaltung hinaus eigene Ideen zum Klimaschutz in Oldenburg voranbringen möchte kann hier weiterschauen: Alle fürs KlimaDie Stadt Oldenburg stellt für ausgewählte Projekte Fördermittel von bis zu 7500 Euro zur Verfügung.

    Projektbeteiligte

    Die Veranstaltungsreihe “Auf Achse” ist eine Kooperation zwischen dem Projekt Innovative Hochschule Jade-Oldenburg! (IHJO), dem Schlauen Haus Oldenburg und der Stadt Oldenburg im Rahmen des Projekts Digitale Lernlabore – Civic Data Lab und wird aus Mitteln des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert. Weitere Informationen über das Projekt „Digitale Lernlabore“ finden Sie unter: www.oldenburg.de/digitale-lernlabore

    Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit OLEC durchgeführt.

    • Text Hover
    • Text Hover
    • Text Hover
    • Text Hover